CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Investitionen bremsen Sixt-Gewinn

10:06 Uhr 19.11.2012
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Höhere Kosten und Investitionen in den Ausbau des Auslandsgeschäfts drücken den Gewinn von Deutschlands größtem Autovermieter Sixt ( SIXT AG Aktie) . Der Umsatz stieg im dritten Quartal um 1,3 Prozent auf 428 Millionen Euro, der Gewinn sank aber um 8 Prozent auf 40,6 Millionen Euro vor Steuern. Firmenchef Erich Sixt sagte am Montag: 'Alles in allem haben wir nach neun Monaten ein mehr als ordentliches Ergebnis erwirtschaftet.' Für das Gesamtjahr 2012 stellte er einen höheren Umsatz und ein gutes Ergebnis in Aussicht. Vor allem das Geschäft in Westeuropa und in den USA wachse dynamisch. Sixt will bis 2015 die Rivalen Hertz, Avis und Europcar in Europa überholen./rol/DP/stk
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Seit Beginn der Ukraine-Krise im Frühjahr 2014 hat die EU immer schärfere Sanktionen gegen Russland, russische Unternehmen und Staatsbürger verabschiedet. Was halten Sie davon?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!