CLEVER HANDELN

Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein

Hier klicken

IPO/Kreise: Evonik-Börsengang wird am Montag abgesagt oder verschoben

17:31 Uhr 17.06.2012
ESSEN (dpa-AFX) - Der geplante Börsengang des Essener Chemiekonzerns Evonik wird nach Angaben aus Kreisen des Haupteigentümers RAG-Stiftung abgesagt oder erneut vertagt. Eine entsprechende Entscheidung werde das Kuratorium der Stiftung, die 74,99 Prozent an Evonik hält, bei einer Sitzung am Montag treffen, hieß es. Grund seien hohe Abschläge, die internationale Investoren derzeit für ein Engagement in der Euro-Zone verlangten. Der Minderheitseigentümer, der Finanzinvestor CVC Capital (25,01 Prozent), unterstütze die Haltung der Stiftung voll. 'Es geht den Investoren nicht um Deutschland, es geht nicht um Evonik, es geht um die Euro-Zone', hieß es aus den Kreisen./rs/DP/stw
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach drei Ausfalltagen bei der Lufthansa soll der Pilotenstreik in der heutigen Nacht beendet werden. Der entstandene Schaden soll sich im hohen zweistelligen Millionenbereich bewegen. Nun will Konzernchef Christoph Franz das Streikrecht der Piloten verschärfen, was derart harte Streiks künftig verhindern soll. Halten Sie dies für die richtige Vorgehensweise?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!