CLEVER HANDELN

Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein

Hier klicken

IRW-News: Vena Resources Inc.

16:57 Uhr 20.01.2012
IRW-PRESS: Vena Resources Inc.: Vena Resources: Bedeutender Meilenstein für Azulcocha-Zinkmine

Vena Resources: Bedeutender Meilenstein für Azulcocha-Zinkmine

Toronto, Ontario, Kanada - Vena Resources Inc. ('Vena' oder das 'Unternehmen') (TSX: VEM, LIMA: VEM, Frankfurt: V1R, OTC-BB: VNARF, Xetra®: V1R.DE), ein Unternehmen mit starken Partnerschaften mit einigen der weltweit größten Bergbauunternehmen, gibt bekannt, dass Azulcochamining S.A., ein Unternehmen im Besitz von Vena und Trafigura (70/30), von der peruanischen Regierung die Baugenehmigung für die Zinkmine Azulcocha erhalten hat. Durch diese Baugenehmigung können nun die Infrastruktur fertig gestellt und Betriebs- und Aufbereitungslizenzen beantragt werden. Dies sind die letzten Genehmigungen, die für die Produktion von verkaufsfähigen Konzentraten nötig sind.

Man erwartet, dass im Februar mit der Verarbeitung von rund 25.000 Tonnen auf Halde liegenden Gesteins beginnen wird. Nach Abschluss der Tests wird der Durchsatz auf 500 Tonnen pro Tag (tpd) gesteigert und ein Antrag auf sofortige Steigerung auf 750 tpd bei den Behörden eingereicht.

Bestandsaufnahmen sind in Arbeit, damit noch vor Ende 2012 Anträge gestellt werden können, um die Kapazität der Anlage auf 2000 Tonnen pro Tag zu steigern, so wie es langfristig von Vena geplant ist.

Gleichzeitig dazu macht die Erschließung der Mine große Fortschritte. Unter anderem wird der Zugang zur Ebene -40 erweitert, sodass größere Erz-LKW hindurchpassen. Es werden Strossen gebaut und die Luft- und Wasserführung ausgebaut, sodass eine tägliche Produktion von mehr als 500 Tonnen pro Tag möglich ist.

Insgesamt soll der Durchsatz beschleunigt werden, weshalb auch die minennahe Exploration stark vorangetrieben wird. Zurzeit wird das östliche Ende der 115 Ebenen umfassenden Grubenbaue wieder aufgebaut. Ziel ist die Untersuchung eines potentiellen Ausläufers von Azulcochas Erzkörper durch eine Querfalte, die in der Tagebaugrube entdeckt wurde. Eine Neubeurteilung der historischen Minenpläne und der Daten aus den Bohrlöchern hat gezeigt, dass der potentielle Ausläufer näher an den existenten Grubenbauen sein könnte als bislang angenommen. An der Oberfläche wird an der Bewertung der hochgradigen Fierromina-Struktur gearbeitet. Dafür wurde die Grube gesprengt, um das wichtigste Vorkommen freizulegen. Die nächste Phase des Programms wird sich auf Probebohrungen entlang der Cochas-Gran Bretaña-Verwerfung in Richtung Osten der Mine sowie auf die Manto-/Strukturziele, die im hangenden Kalkstein südlich der Mine identifiziert wurden, konzentrieren.

Mit der regionalen Exploration wird begonnen sobald die Regenzeit Anfang April endet. Dann wird weiter nach abbauwürdigen Lagerstätten auf dem großen Landpaket, welches Vena östlich und westlich der Minenliegenschaft kontrolliert, gesucht. Gleichzeitig wird das Feldteam Liegenschaften anderer Unternehmen bewerten, um zu schauen, ob diese möglicherweise Mahlgut für die Azulcocha-Mühle liefern können, wodurch die Mühle wie geplant expandieren könnte.

Diese Pressemitteilung wurde von David Bent, P. Geo., Venas Vice President of Exploration und gemäß dem kanadischen Standard NI 43-101 qualifiziert, überprüft und genehmigt. Venas Explorations- und Erschließungsprogramm wird von Herrn Bent kontrolliert.

Für weitere Informationen über Vena Resources besuchen Sie die Unternehmenswebsite unter www.venaresources.com, unsere Facebook-Seite oder kontaktieren Sie Juan Vegarra, Chairman & CEO, telefonisch unter (416) 364-7739, App. 120 oder per E-Mail unter jvegarra@venaresources.com.

Nicht für die Weiterleitung an US-Nachrichtendienste oder die Verbreitung in den USA bestimmt. Die TSX übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung. Aussagen dieser Pressemitteilung über die unternehmensbezogenen Geschäfte, Pläne, Intentionen, vorgeschlagene Börsengänge, Finanzierungspläne, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind 'zukunftsgerichtete Aussagen', die Risiken und Unsicherheiten beinhalten, wie bspw. Schätzungen und Aussagen, die zukünftige Pläne, Absichten und Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich der Äußerungen, dass das Unternehmen oder die Unternehmensleitung das Erreichen eines angegebenen Zustands oder Ergebnisses erwartet. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Geschehnisse und Bedingungen beziehen, beinhalten sie naturgemäß Risiken und Unsicherheiten. Tatsächliche Ergebnisse können in jedem Fall erheblich von den zur jeweiligen Ausgangslage erwarteten Ergebnissen in den Aussagen abweichen. Es gilt der englische Originaltext, eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA9225891063

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender

verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
ALLIQUA INC Aktie US0196212007 7,99 $ 18,55%
ALLIANZ GLOBAL INVESTORS Aktie AU000000AZG7 0,01 € -7,69%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach drei Ausfalltagen bei der Lufthansa soll der Pilotenstreik in der heutigen Nacht beendet werden. Der entstandene Schaden soll sich im hohen zweistelligen Millionenbereich bewegen. Nun will Konzernchef Christoph Franz das Streikrecht der Piloten verschärfen, was derart harte Streiks künftig verhindern soll. Halten Sie dies für die richtige Vorgehensweise?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!