CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ROUNDUP/Aktien Asien Schluss: Kein klarer Trend vor US-Arbeitsmarktbericht

11:57 Uhr 07.12.2012
HONGKONG/MUMBAI/SHANGHAI/SINGAPUR/TOKIO (dpa-AFX) - In Erwartung aktueller Daten zum US-Arbeitsmarkt sind die asiatischen Börsen mit uneinheitlicher Tendenz ins Wochenende gegangen. Der länderübergreifende MSCI Asia Apex 50, der die Aktienkurse der 50 größten Unternehmen Asiens exklusive Japan enthält, kletterte am Freitag um 0,40 Prozent auf 882,26 Punkte. Damit summierte sich der Wochengewinn auf 1,55 Prozent. In Tokio schloss der Nikkei 225 0,19 Prozent tiefer bei 9.527,39 Punkten, verbuchte im Wochenvergleich aber ein Plus von 0,86 Prozent.

Der Sensex in Mumbai sank um 0,32 Prozent auf 19.424,10 Punkte. In Seoul rückte der Kospi-Index um 0,40 Prozent auf 1.957,45 Punkte vor. Der FTSE Straits Times Index in Singapur gewann 0,94 Prozent auf 3.107,11 Punkte. Der CSI 300 Index, der die Aktien der 300 größten Unternehmen vom chinesischen Festland mit einer Börsennotierung in Shanghai oder Shenzhen enthält, legte um 1,96 Prozent auf 2.246,76 Punkte zu. In Hongkong verlor der Hang Seng Index 0,26 Prozent auf 22.191,17 Punkte.

'Wir könnten eine kurzfristige Rally sehen, ausgehend von exportorientierten Werten, die von Anzeichen einer verbesserten US-Konjunktur profitieren dürften', prognostizierte ein Tokioter Fondsmanager. Die Probleme in Europa dürften eine längere Gewinnserie verhindern, sagte er mit Verweis auf von der EZB am Vortag reduzierten Wachstumsprognosen für den Euroraum.

Unter den Einzelwerten profitierten Samsung-Papiere ( SAMSUNG ELECTRONICS Aktie) von steigenden Gewinnaussichten des Elektronikkonzerns und gewannen 1,8 Prozent. Auch die Titel des südkoreanischen Halbleiterherstellers SK Hynix stiegen aufgrund eines höher erwarteten Ergebnisses deutlich. Japanische Versorgeraktien waren stark gefragt, nachdem die Nachrichtenagentur Kyodo über Regierungspläne berichtet hatte, sämtliche stillgelegten Atomreaktoren des Landes im kommenden wieder laufen zu lassen./edh/rum

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
BOYDS COLLECTION Aktie US1033551037 0,00 $ -98,33%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!