CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt leicht zu

10:20 Uhr 07.12.2012
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax     hat am Freitag moderat hinzugewonnen. Die Unsicherheit infolge eines Erdbebens vor der Nordost-Küste Japans mit einer Tsunami-Warnung drückte den deutschen Leitindex nur kurz ins Minus. Zuletzt stieg der Dax wieder um 0,06 Prozent auf 7.538,91 Punkte. Im Vergleich zur Vorwoche beläuft sich das Plus damit auf 1,80 Prozent. Der MDax     stand prozentual unverändert bei 11.887,29 Punkten, und der TecDax     büßte 0,14 Prozent auf 839,09 Punkte ein.

Das am Vortag erreichte Jahreshoch des Dax zeige, dass der Markt tendenziell weiter nach oben wolle, schrieb Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Hessen-Thüringen in einem Morgenkommentar. Trotz der zuletzt ansehnlichen Entwicklung sei noch Spielraum nach oben vorhanden. Im Tagesverlauf richtet sich der Blick dann auf den US-Arbeitsmarktbericht am frühen Nachmittag, bei dem der Hurrikan 'Sandy' seine Spuren hinterlassen haben dürfte. Aktuell werden für November 86.000 neue Beschäftigte außerhalb der Landwirtschaft erwartet, die Arbeitslosenquote soll bei 7,9 Prozent verharren. Auch das von der Uni Michigan ermittelte Verbrauchervertrauen könnte am Nachmittag für Impulse sorgen.

DEUTSCHE TELEKOM SACKEN NACH DIVIDENDENKÜRZUNG AB

Am Dax-Ende ging es für die Aktien der Deutschen Telekom ( DEUTSCHE TELEKOM Aktie) um mehr als drei Prozent nach unten. Der Bonner Konzern habe die Dividende für die beiden kommenden Jahre deutlicher reduziert als allgemein erwartet, kommentierten Börsianer den Kursrutsch. Linde-Titel ( LINDE Aktie) verteuerten sich hingegen um 1,09 Prozent, nachdem JPMorgan die Bewertung der Papiere mit 'Overweight' wieder aufgenommen hatte. Bei Siemens ( SIEMENS Aktie) wirkten Börsianern zufolge Aussagen zu einer Überprüfung der Strategie zugunsten des Energie- und Industriegeschäfts den Meldungen über hohe Kosten wegen Lieferproblemen beim ICE entgegen. Die Siemens-Aktien stiegen um 0,55 Prozent.

Im MDax bauten die Anteilsscheine von Wincor Nixdorf ( WINCOR NIXDORF Aktie) ihre Vortagesgewinne um weitere 3,38 Prozent aus. Hugo Boss ( HUGO BOSS AG Aktie) verloren indes 0,44 Prozent. Ein Analyst äußerte sich zwar positiv zur jüngsten Investorenveranstaltung des Modekonzerns. Allerdings sei eine weitere Aktienplatzierung durch Permira nicht ausgeschlossen. Die im TecDax notierten Papiere von Carl Zeiss Meditec ( CARL ZEISS MEDITEC Aktie) sanken um 0,99 Prozent auf 21,905 Euro. Die Analysten der Deutschen Bank setzten das Kursziel für die Aktien auf 20,00 Euro fest und votierten mit 'Hold'./mis/rum

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
INTEGRATED SERVICES GROUP INC Aktie US4581361080 0,00 $ 0,00%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Zumindest die Wirtschaftsweisen sehen in der Bundesregierung die primären Schuldigen für die prognostiziert maue Konjunktur der kommenden Monate. Die Volksvertreter verweisen hingegen auf die schwierigen außenwirtschaftlichen Entwicklungen. Ihre Meinung ist gefragt - trägt alleine die Bundesregierung die Schuld am reduzierten Wachstum oder geht man zu hart mit ihr ins Gericht?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!