CLEVER HANDELN

Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein

Hier klicken

ROUNDUP/Aktien New York: Dow kaum verändert - Zahlen von IBM und Intel im Blick

17:48 Uhr 16.10.2012
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach ihren jüngsten Kursgewinnen traten die US-Börsen am Mittwoch überwiegend auf der Stelle. Starken Daten vom Immobilienmarkt standen enttäuschende Unternehmenszahlen aus dem Technologiesektor gegenüber. Beides verhinderte die Ausbildung einer klaren Tendenz an den Märkten. Am Vorabend hatten sowohl der IT-Konzern IBM ( IBM Aktie) als auch der Chiphersteller Intel ( INTEL Aktie) enttäuschende Zahlen vorgelegt. Die Baubeginne und Baugenehmigungen im September übertrafen aber jeweils die Markterwartungen und knüpften an gute Produktionsdaten an, die am Vortag die Märkte gestützt hatten.

Nach zuletzt drei Tagen mit positiven Vorzeichen gab der Leitindex Dow Jones Industrial     zuletzt knapp um 0,07 Prozent auf 13.542,79 Punkte nach. Ins Minus gezogen wurde er vor allem vom Kursrückgang bei den schwergewichtigen IBM-Aktien. Der breiter gefasste S&P 500-Index     hingegen legte um 0,40 Prozent auf 1.460,72 Zähler zu, und auch die Indizes an der Nasdaq behaupteten sich knapp im Plus: Der Composite-Index     stieg um 0,19 Prozent auf 3.107,09 Punkte, und der Auswahlindex Nasdaq 100     lag mit 0,07 Prozent im Plus bei 2.780,45 Punkten.

IBM-Aktien kamen nach den am Vorabend vorgelegten Zahlen mit 5,55 Prozent auf 199,28 US-Dollar unter Druck und waren unangefochten das Schlusslicht im Dow Jones. Erstmals seit mehr als vier Wochen rutschten sie wieder unter die Marke von 200 Dollar ab. Der IT-Konzern ist im dritten Quartal weniger seiner leistungsstarken Firmenrechner los geworden: Der Umsatz in der Hardware-Sparte war um 13 Prozent zurückgegangen. Auch die Geschäfte mit Dienstleistungen und Software büßten ein, unter anderem wegen Währungseffekten.

Zweitgrößter Verlierer waren die Intel-Papiere mit minus 2,86 Prozent auf 21,71 Dollar. Bei dem Chipkonzern sorgte die Flaute im PC-Geschäft für deutliche Einbußen bei Umsatz und Gewinn. Firmenchef Paul Otellini erklärte die Ergebnisse mit dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld. Am Markt wurde angesichts der Kursverluste auch auf einen enttäuschenden Margenausblick für das Schlussquartal verwiesen.

Im Bankensektor gaben Titel der Bank of America ( BANK OF AMERICA Aktie) nach Zahlen moderat um 0,11 Prozent auf 9,45 Dollar nach. Die Großbank musste für das dritte Quartal einen Gewinneinbruch vermelden. Grund dafür waren hohe Belastungen durch eine Sammelklage, auf die die Bank schon hingewiesen hatte. Sie schlug sich aber besser als befürchtet, denn Analysten hatten mit einem Verlust gerechnet.

Titel des Konkurrenten JPMorgan ( JPMORGAN CHASE Aktie) gewannen hingegen etwas mehr als ein Prozent und gehörten so zur Spitzengruppe im Dow Jones, der von den Aktien des Aluminiumkonzerns Alcoa ( ALCOA Aktie) mit plus 2,24 Prozent angeführt wurde. Außerhalb des Leitindex gaben Aktien von Pepsico ( PEPSICO Aktie) nach Zahlen um 0,33 Prozent nach. Der Umbau des Getränke- und Snackherstellers zehrt weiter am Gewinn, je Aktie war das Ergebnis aber besser als befürchtet ausgefallen.

Auch ein Übernahmeangebot sorgte für Aufsehen: Das Gebot des niederländischen Halbleiterzulieferers ASML Holding ( ASML HOLDING Aktie) löste bei den Titeln des Laserherstellers Cymer ( CYMER Aktie) ein Kursfeuerwerk aus. Sie schossen angesichts der 1,95 Milliarden Euro schweren Offerte um rund 48 Prozent nach oben. Das mit Aktien und einem Baranteil ausgestattete Gebot entspricht einer 61-prozentigen Prämie auf den Durchschnittskurs der vergangenen 30 Tage./tih/wiz

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
AVATAR SYSTEMS Aktie US05350J2024 16,00 $ -20,00%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!