CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ROUNDUP: Conti-Aufsichtsrat will Fusion mit Schaeffler prüfen lassen

20:30 Uhr 08.06.2009
HANNOVER (dpa-AFX) - Der Aufsichtsrat von Continental (CONTINENTAL Aktie) will ein mögliches Zusammengehen mit dem Zulieferer Schaeffler prüfen lassen. Das Kontrollgremium habe den Vorstand gebeten, alle Aspekte einer Zusammenführung von Continental und Schaeffler, insbesondere deren finanzielle Tragfähigkeit, zu prüfen, teilte das Aufsichtsgremium am Montagabend nach seiner Sitzung mit. Dieser Prozess solle bis Ende Juli abgeschlossen werden. Zugleich solle der Vorstand alternative Optionen und die Möglichkeiten zu deren Umsetzung analysieren.

'Wir müssen sorgfältig und verantwortungsvoll prüfen, ob eine vollständige Zusammenfüh­rung von Continental und Schaeffler im wirtschaftlichen Interesse der Continental AG ist und von den anderen Beteiligten mitgetragen werden kann', sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Rolf Koerfer.

NEUMANN: KONSTRUKTIVE GESPRÄCHE

Nach den Worten des Continental-Chefs Karl-Thomas Neumann ver­laufen die Fusionsgespräche mit Schaeffler bislang konstruktiv. 'Wir befinden uns zwar noch in der konzeptionellen Phase dieses Prozesses.' Das industrielle Know-how, das Continental bisher von der Schaeffler-Gruppe gesehen habe, stimme aber positiv. 'Wir werden jetzt zielstrebig und ergebnisoffen prüfen, ob eine Zusam­menführung der beiden Unternehmen unter Wahrung des Kapitalmarktzugangs für unsere Kreditgeber und Anteilseigner tragfähig und wertsteigernd ist.'

Ende April hatte sich Neumann eine Frist von 100 Tagen gesetzt, um ein Zukunftskonzept auszuarbeiten. Diese ist inzwischen zur Hälfte abgelaufen. Der mit mehr als 10 Milliarden Euro verschuldete Continental-Konzern hatte zuletzt angekündigt, bis Ende 2010 den mehr als 2.000 Stellen in Deutschland abbauen zu wollen.

SCHAEFFLER MIT MILLIARDENSCHULDEN

Schaeffler hatte sich bei der Übernahme von Continental im vergangenen Sommer verhoben und leidet inzwischen auch unter Auftragseinbrüchen. Das Unternehmen hatte die Übernahme kreditfinanziert und steht deswegen mit 12 Milliarden Euro in der Kreide. Schaeffler hatte mit der Conti-Übernahme einen wirtschaftlich potenten Autozulieferer formen wollen, war dabei jedoch von der Wirtschaftskrise überrascht worden./gr/stw

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
CHINA LIFE INSURANCE ADRS Aktie US16939P1066 42,49 $ -0,28%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Immerhin 58% der Teilnehmer einer groß angelegten Umfrage des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands geben an, mit ihrer finanziellen Situation zufrieden zu sein. Zugleich hat eine Studie der Böckler-Stiftung ermittelt, dass die Vermögen in Deutschland immer ungleicher verteilt sind - ein Widerspruch, wie es scheint. Wie steht es um Ihre Zufriedenheit mit den privaten Finanzen? Sind Sie mit Ihrer Situation insgesamt
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!