CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

AKTIE IM FOKUS: Compugroup schwach - Gesundheitskarte droht das Aus

08:48 Uhr 07.08.2017

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Compugroup haben am Montag vorbörslich weiter geschwächelt. Auf der Handelsplattform Tradegate ging es für die Papiere des auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierten Softwareanbieters gegenüber dem Xetra-Schluss vom Freitag um 1,9 Prozent abwärts.

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen ist der Hoffnungsträger des Unternehmens. Nun könnte das Projekt elektronische Gesundheitskarte jedoch vor dem Aus stehen. Der Vorstandschef der AOK Bayern, Helmut Platzer, sagte der dpa, es sei "unsicherer denn je, wann die Gesundheitskarte die in sie gesetzten Erwartungen erfüllt". Hochrangige Mitarbeiter von Ärzteverbänden und gesetzlichen Krankenkassen berichten, es gebe in der Bundesregierung Pläne, die E-Card nach der Bundestagswahl für gescheitert zu erklären.

Der Aufbau der für die Gesundheitskarte nötigen Telematik-Infrastruktur hatte sich immer wieder verzögert. Aktuell geht die Compugroup von einem Start im Oktober aus, nachdem der geplante Start zur Jahresmitte nicht gehalten werden konnte. Noch bis Ende August gilt ein Frühbucher-Angebot des Unternehmens, mit dem die Nachfrage angeschoben werden soll./ag/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
COMPUGROUP MEDICAL Aktie DE0005437305 56,62 € 0,00%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Das Jamaika-Aus hat Deutschland schockiert. Sollten jetzt Neuwahlen folgen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!