CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken
Anzeige: ⚡⚡⚡ Blitz Meldung – Die 3.000% Aktie hat extrem wichtige News! ⚡⚡⚡

TAGESVORSCHAU: Termine am 21. April 2017

06:05 Uhr 21.04.2017

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Freitag,

den 21. April:

TERMINE MIT ZEITANGABE 02:30 J: Nikkei PMI Verarbeitendes Gewerbe 04/17 (vorläufig) 06:00 CH: Sulzer Q1 Betelleingang 07:00 CH: BB Biotech Q1-Zahlen 07:00 CH: Panalpina Q1-Zahlen 07:00 NL: Philips Lighting Q1-Zahlen 07:00 D: Software Q1-Zahlen 08:00 A: Uniqa Jahreszahlen 08:00 GB: Reckitt Benckiser Q1 Interim Statement 09:00 F: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 04/17 (1. Veröffentlichung) 09:30 D: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 04/17 (1. Veröffentlichung) 10:00 EU: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 04/17 (1. Veröffentlichung) 10:00 EU: Leistungsbilanz 02/17 10:30 GB: Einzelhandelsumsatz 03/17 11:00 D: Bundesbank Hintergrundgespräch zum Monatsbericht 04/17 12:30 USA: General Electric Q1-Zahlen 13:00 USA: Schlumberger Q1-Zahlen 14:00 CH: Swiss Re Hauptversammlung 15:30 USA: Teilnahme von Fed's Kashkari an Q&A in St. Paul 15:45 USA: PMI Verarbeitendes Gewerbe 04/17 (vorläufig) 16:00 USA: Verkauf bestehender Häuser 03/17

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE D: Bundesfinanzministerium Monatsbericht 04/17 EU: S&P Ratingergebnis Polen EU: Moody's Ratingergebnis Rumänien EU: Fitch Ratingergebnis Zypern, Italien EU: DBRS Ratingergebnis Österreich, Slowakei, Portugal S: Husqvarna Q1-Zahlen USA: Honeywell International Q1-Zahlen

SONSTIGE TERMINE 10:00 D: Verwaltungsgericht verhandelt über Berliner Fernwärmenetz Der Senat will feststellen lassen, ob das Land einen Anspruch hat, das Netz von Vattenfall zu übernehmen. Zudem geht es um die Entschädigung für den Konzern. USA: Frühjahrstagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank 14:00 h Pressefrühstück Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und Bundesbank-Präsident Jens Weidmann 15:00 h Pk IWF-Europaabteilung 18:30 h G20-Pk USA: VW-Anhörung vor US-Gericht. Im strafrechtlichen US-Verfahren um manipulierte Abgaswerte will der zuständige Richter Sean Cox in Detroit bekanntgeben, ob er einem Vergleich zwischen VW und dem US-Justizministerium zustimmt. Der Konzern hatte im Januar ein Schuldbekenntnis abgegeben und damit kriminelle Vergehen eingeräumt. CHN: Automesse in Shanghai (bis 27.4.17)

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ.

/bwi

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Donald Trump stößt mit seinen politischen Entscheidungen auf wachsenden Widerstand. Die Front gegen Ihn wird immer größer - auch große US-Unternehmen stellen sich gegen ihn. Wird Präsident Trump die Amtszeit überhaupt überstehen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!