CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Team-Visa-Sportler lancieren Spot für die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang: „Resetting Finish Lines“

09:32 Uhr 25.01.2018

Team- Visa-Sportler gewähren ihren Followern einen ersten Einblick in ihre Reise nach Pyeongchang und zeigen, wie ihnen die innovativen Zahlungsprodukte von Visa auf dem Weg zu den Winterspielen 2018 geholfen haben

In weniger als einem Monat findet die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang statt, doch die Sportler aus dem Team Visa stehen bereits in den Startlöchern und haben die 60-sekündige globale Werbekampagne "Resetting Finish Lines" von Visa (NYSE: V) auf ihren persönlichen Social-Media-Seiten lanciert. In der vergangenen Woche haben alle 54 Mitglieder des Teams Visa - darunter olympische und paralympische Wettkämpfer, Hoffnungsträger und Sportlegenden aus 21 Ländern und 15 Sportarten - den Werbespot in voller Längenoch vor der herkömmlichen Premiere auf weltweiten Digital- und Rundfunksendern vorgestellt, um damit ihre Dankbarkeit für die Unterstützung auszudrücken, die sie während ihrer Vorbereitungen auf Pyeongchang 2018 erhalten haben.

"Dieser Film, in dem die Team-Visa-Athleten die Hauptrollen einnehmen und die Visa-Marke vertreten, ist unsere Art, ihre inspirierenden Geschichten zu würdigen und sie auf ihrer Reise anzufeuern", sagte Lynne Biggar, Chief Marketing and Communications Officer bei Visa. "Als die Zeit kam, um den Film freizugeben, hätten wir uns kein besseres Medium vorstellen können, also die eigenen Social-Media-Seiten der Sportler."

Die Team-Visa-Sportler Mikaela Shiffrin(USA, Ski Alpin), Kamil Stoch(Polen, Skispringen), Mark McMorris(Kanada, Snowboard - Slopestyle und Big Air) sowie Park Seung-hi (Südkorea, Eisschnelllauf) gehörten zu den Ersten, welche die Kampagne auf ihren Social-Media-Kanälen vorstellten und ihre Vorfreude auf Pyeongchang 2018 teilten.

Der Film spielt eine wesentliche Rolle im Rahmen des Sponsoring-Engagements von Visa für die Olympischen und Paralympischen Spiele, wozu Möglichkeiten zur Aktivierung vor Ort sowie neue Wearables für Bezahlvorgänge gehören. Die Thematik der Kampagne befasst sich mit dem "Verschieben der Ziellinie" ("Resetting Finish Lines"), was darin begründet ist, dass diese Sportler ständig über ihre persönlichen und sportlichen Grenzen hinausgehen, um an den Olympischen und Paralympischen Winterspielen ihre Traumziele zu erreichen.

"An den Dreharbeiten für die Kampagne erhielten wir erstmals die Gelegenheit, andere Mitglieder der Team-Visa-Familie kennenzulernen", sagte Seun Adigun, Pilotin des nigerianischen Bobteams. "Es war ein echter Höhepunkt, etwas Zeit mit unserer erweiterten Olympiafamilie verbringen und die Wearables ausprobieren zu dürfen, die Visa an den Spielen zur Verfügung stellen wird."

Der weltweit lancierte Spot ist eine Zusammenstellung von Ausschnitten, welche die inspirierenden und historischen Geschichten von acht Team-Visa-Sportlern auf dem Weg zu den Spielen hervorheben. Dabei nutzen die Sportler innovative Zahlungsmöglichkeiten wie Visa Checkout, Karten für kontaktloses Bezahlen sowie die unlängst angekündigtenWearable-Zahlungsgeräte, darunter Handschuhe mit Zahlungsfunktion, aber auch Aufkleber und Anstecknadeln als Souvenirs an die Olympischen Winterspiele, die in Südkorea bereits im Handel erhältlich sind. Die Marketingkampagne verweist auf das sensorische Branding von Visa, das zur Unterstützung eines erweiterten Universums mit vernetzten Geräten mit Zahlungsfunktion entwickelt wurde. Die einzigartigen Signale von Visa für Hör-, Seh- und Tastsinn (durch Vibrationen) deuten auf abgeschlossene sichere Transaktionen in digitalen und realen Verkaufsumgebungen hin, wo Verbraucher mit Visa bezahlen.

Der von der für Sportwerbung bekannten Regisseurin Stacy Wall gedrehte Spot hat einen übergreifenden Handlungsstrang, der in mehr als einem Dutzend Versionen auf der ganzen Welt vorgeführt wird. Der Spot wurde in Neuseeland und Südkorea gedreht, und in allen 13 Versionen werden lokale olympische und paralympische Wettkämpfer aus dem Team Visa hervorgehoben, die verschiedene Zahlungstechnologien nutzen. Lokalisierte Versionen gibt es u. a. in folgenden Ländern: Kanada, China, Japan, Italien, Südkorea, Polen, Vereinigtes Königreich und USA.

Um den Geist der Spiele einzufangen, hat Visa den Text, die Musik und die Gesangsmelodie von "Anything You Can Do" von Irving Berlin aktualisiert und an die Geschichten der vorgestellten Sportler angepasst. In dem weltweit lancierten Spot sind die folgenden Sportler zu sehen: Mark McMorris(Kanada, Snowboard - Slopestyle und Big Air), Chloe Kim(USA, Snowboard - Halfpipe), Mikaela Shiffrin(USA, Ski Alpin), Park Seung-hi(Südkorea, Eisschnelllauf), Seun Adigun(Nigeria, Bob), Ngozi Onwumere(Nigeria, Bob), Akuoma Omeoga(Nigeria, Bob) und Sara Takanashi(Japan, Skispringen). Die folgenden Sportler sind in verschiedenen Versionen des Spots zu sehen: Hilary Knight(USA, Eishockey), Oksana Masters(USA, Skilanglauf und Biathlon paralympisch), Kamil Stoch(Polen, Skispringen), Han Cong(China, Eiskunstlauf), Sui Wenjing(China, Eiskunstlauf) und Han Tianyu(China, Shorttrack).

Weitere Informationen über Visa als Sponsor der Olympischen Spiele finden Sie unter https://usa.visa.com/about-visa/sponsorships-promotions/olympics-partnership.html.

Über Visa Inc.

Visa Inc. (NYSE: V) ist der weltweite Marktführer im digitalen Zahlungsverkehr. Unser Ziel ist, die Welt durch das innovativste, zuverlässigste und sicherste Zahlungsnetzwerk zu verbinden und so Einzelpersonen, Unternehmen und Volkswirtschaften zum Erfolg zu verhelfen. Unser fortschrittliches Transaktionsverarbeitungsnetzwerk VisaNet gewährleistet sicheres und zuverlässiges Bezahlen rund um die Welt und bietet Kapazitäten zur Verarbeitung von mehr als 65.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde. Der unermüdliche Fokus des Unternehmens auf Innovation ist ein Motor für das schnelle Wachstum des vernetzten Handels über alle Geräte und ein Impulsgeber zur Umsetzung des Traums einer bargeldlosen Zukunft für alle Menschen überall. So wie sich die Welt zunehmend von analog zu digital entwickelt, setzt Visa seine Marke, seine Produkte und Mitarbeitenden sowie sein Netzwerk und seine große Präsenz dazu ein, die Zukunft des Handels neu zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie auf  usa.visa.com/aboutvisavisacorporate.tumblr.com und  @VisaNews.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20180125005476/de/

Visa Inc.
Bitsy Rich, 415-813-7252
erich@visa.com

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer wurde zur handfesten Regierungskrise in Deutschland. Glauben Sie, dass die Bundeskanzlerin eine europäische Lösung für die Asyl-Politik durchsetzen kann?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!