CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Umfrage: Die meisten Deutschen wollen keine Immobilie kaufen

13:14 Uhr 12.06.2018

BERLIN (dpa-AFX) - Ein Umzug in die eigenen vier Wände steht laut einer Umfrage bei den meisten Deutschen nicht auf der Agenda. Vier von fünf Bundesbürgern wollen in den nächsten fünf Jahren eher nicht oder auf keinen Fall eine Wohnung kaufen, wie aus einer repräsentativen Befragung für den Zentralen Immobilien-Ausschuss hervorgeht. "Wohneigentum wird derzeit negativ bewertet", sagte die frühere Städtetagspräsidentin und Ludwigshafener Bürgermeistern Eva Lohse am Dienstag bei der Vorstellung der Zahlen in Berlin. Hintergrund sind teils stark gestiegene Kauf- und Baupreise in Großstädten und Ballungsräumen./bf/DP/stw
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer wurde zur handfesten Regierungskrise in Deutschland. Glauben Sie, dass die Bundeskanzlerin eine europäische Lösung für die Asyl-Politik durchsetzen kann?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!