CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

US-Anleihen: Kurse zu Handelsbeginn gestiegen

15:22 Uhr 17.07.2017

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag zu Handelsbeginn gestiegen. Im Gegenzug sanken die Renditen.

Erneut stützten schwache Konjunkturdaten die US-Papiere. Die Stimmung in der Industrie im US-Bundesstaat New York hat sich im Juli deutlicher als erwartet verschlechtert. Der Empire-State-Index fiel um 10,0 Punkte auf 9,8 Punkte. Ökonomen hatten nur einen Rückgang auf 15,0 Punkte erwartet. Bereits am Freitag hatten enttäuschend ausgefallene US-Konjunkturdaten die Anleihen gestützt.

Zweijährige Anleihen notierten unverändert bei 99 25/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,352 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,856 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere legten um 3/32 Punkte auf 100 15/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,319 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 5/32 Punkte auf 101 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,911 Prozent./jsl/tos/stb

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Das Jamaika-Aus hat Deutschland schockiert. Sollten jetzt Neuwahlen folgen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!