CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

USA: Rohöllagerbestände sinken deutlich

16:52 Uhr 20.06.2018

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Rohölbestände in den USA sind in der vergangenen Woche deutlich gefallen. Sie sanken um 5,9 Millionen Barrel auf 426,5 Millionen Barrel, wie das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten im Mittel lediglich einen Rückgang um 2,5 Millionen Barrel erwartet.

Die Benzinbestände stiegen dagegen um 3,3 Millionen auf 240,0 Millionen Barrel. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) erhöhten sich um 2,7 Millionen auf 117,4 Millionen Barrel. Die US-Ölproduktion stagnierte auf ihrem in der Vorwoche erzielten Rekordstand von 10,9 Millionen Barrel. Die Ölpreise legten nach den Daten zu.

Die Daten im Überblick:

Aktuell Vorwoche

Rohöllagerbestände 426,5 432,4 Benzinlagerbestände 240,0 236,8 Destillatebestände 117,4 114,7

(in Mio. Barrel)

Hinweis: Abweichungen aufgrund von rundungen möglich.

/bgf/mis

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der US-Präsident Donald Trump legt sich mit der gesamten Welt an. Finden Sie, dass er mit seiner Politik auf dem richtigen Weg ist und er vielleicht doch recht hat?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!