CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Webradio-Anbieter melden höhere Abrufzahlen

15:52 Uhr 13.09.2017

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Webradio- und Audio-Online-Anbieter haben im vergangenen Jahr in Deutschland in der Gunst der Hörer zugelegt. Dies ergab der am Mittwoch in München veröffentlichte Webradiomonitor 2017. Demnach berichteten 71 Prozent der 300 befragten Anbieter von einer Steigerung der Abrufzahlen. 22 Prozent sagten, die Zahl der Abrufe sei stabil, wie die Bayerische Landeszentrale für neue Medien am Mittwoch mitteilte. Für das laufende Jahr erwarten die Anbieter daher deutlich gestiegene Werbeumsätze in Höhe von 35 Millionen Euro; 2016 waren es 25 Millionen Euro.

Neben den Anbietern wurden auch mehr als 1000 Nutzer von Webradio- und Online-Angeboten befragt. Besonders viel hören sie den Online-Stream von klassischen Radiosendern. 76 Prozent der Nutzer hören Musik oder Radio über das Internet zu Hause, mehr als die Hälfte bei der Hausarbeit und ein Drittel im Auto.

Trotzdem bleibt laut Digitalisierungsreport 2017 der Landesmedienanstalten für 70 Prozent der Hörer in Deutschland nach wie vor die Übertragung über UKW der wichtigste Empfangsweg. Nur knapp 8 Prozent nutzen in erster Linie das Internet-Radio, zu denen unter anderem die Webradio-Angebote und ein Teil der Audio-Online-Angebote gehören./hof/DP/stb

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Am Sonntag ist Bundestagswahl. Welche Koalition soll ihrer Meinung nach regieren?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!