CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

K+S: Trotz ungünstiger Ausgangslage im grünen Bereich?

20:20 Uhr 20.03.2017

Lieber Leser,

K+S hat nun kundgetan, dass die Gewinne im vergangenen Geschäftsjahr deutlich geschrumpft sind. Deshalb soll auch die Dividende sinken. Das Unternehmen sieht seine Zukunft in Gefahr, wenn mehr ausgeschüttet würde. Analysten hatten mit einer Dividende von 0,37 Cent je Aktie kalkuliert. Es werden nach dem Vorschlag des Vorstands jedoch nur 0,30 Cent.

Boden noch nicht unterschritten

Dennoch zeigten sich Aktionäre insgesamt nicht vollkommen unzufrieden. Der Kurs sank nach der Bekanntgabe der schlechten Zahlen kaum.

Charttechnisch hat die Aktie ohnehin den Boden von 22 Euro noch nicht unterschritten. Hier könnte eine Abwärtsfahrt bereits wieder enden. In allen zeitlichen Dimensionen ist der Wert zudem im technischen Aufwärtstrend, was insbesondere Fonds zum Kauf animieren sollte.

Allerdings ist der Abstand zum Trendwechsel im kurz- und mittelfristigen Bereich vergleichsweise gering. Die Banken haben bislang auf die schlechten Nachrichten noch nicht reagiert, sodass auch von dieser Seite aus keine negativen Impulse zu befürchten sind.

Insgesamt bleibt die Aktie von K+S damit trotz der ungünstigen Ausgangslage unverändert im grünen Bereich.

Diese 7 Aktien werden 2017 völlig durch die Decke gehen!

Zögern Sie also nicht und schlagen Sie umgehend zu. So fahren Sie in 2017 die größten Börsengewinne überhaupt ein. Nur so nehmen Sie das volle Potenzial der 7 Top-Aktien 2017 mit. Um welche Aktien es sich dabei handelt, erfahren Sie nur HIER und HEUTE im kostenlosen Report: "7 Top-Aktien für 2017"!

Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie "7 Top-Aktien für 2017" absolut kostenlos!

Ein Beitrag von Frank Holbaum.

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Das Jamaika-Aus hat Deutschland schockiert. Sollten jetzt Neuwahlen folgen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!