CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

SAP hat hochfliegende Pläne

10:01 Uhr 06.08.2012

von Thorsten Dunzt

Bei Europas größter Softwareschmiede SAP laufen die Geschäfte rund. Nachdem bereits das zweite Jahresviertel mit einer Rekordbilanz abgeschlossen wurde, hat sich nun der Walldorfer Konzern intern noch hochfliegendere Ziele gesetzt. Dafür sollen allerdings die Betriebskosten auf den Prüfstand gestellt werden.

Offiziell peilt SAP für das Gesamtjahr 2012, in dem das 40-jähriges Firmenjubiläum ansteht, ein währungsbereinigtes Betriebsergebnis zwischen 5,05 und 5,25 Milliarden Euro an. Einem Zeitungsbericht zufolge seien die wahren Pläne aber viel ehrgeiziger. Demnach habe SAP-Finanzchef Dr. Werner Brandt intern ein Betriebsergebnis von 5,3 Milliarden Euro als Zielmarke ausgegeben. Im vergangenen Jahr wies der Anbieter von Unternehmenssoftware noch ein Betriebsergebnis von 4,71 Milliarden Euro aus.

Um dieses ambitionierte Vorhaben in die Tat umzusetzen, will Brandt auf die Kostenbremse treten. Im ersten Halbjahr 2012 konnte das vorher angepeilte währungsbereinigte Betriebsergebnis lediglich zu 95 Prozent erreicht werden. Als Reaktion darauf und um die Mitarbeiterboni nicht zu gefährden, sollen die Ausgaben in der zweiten Jahreshälfte spürbar heruntergefahren werden. Vor allem die Kosten für Dienstreisen müssten laut Brandt unbedingt gedrosselt werden. "Anstatt zu reisen, sollte jeder nach Möglichkeit unsere Videokonferenz-Technik und Telepresence nutzen", erklärte der ehemalige Finanzvorstand von Fresenius Medical Care.

Im zweiten Quartal steigerte SAP den Konzernumsatz mit Rückenwind durch den schwächeren Euro um 18 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro. Bis 2015 strebt der Konkurrent von Oracle und der deutschen Software AG einen Jahreserlös von 20 Milliarden Euro an.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
ORACLE Aktienkurs US68389X1054 41,53 € 0,63 %
SAP Aktienkurs DE0007164600 59,20 € 0,05 %
FRESENIUS MEDICAL CARE Aktienkurs DE0005785802 53,67 € 0,66 %
SOFTWARE AG Aktienkurs DE0003304002 19,64 € 0,49 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!