CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Zinssenkung: NIBC direct bietet nur noch 2,50% aufs Tagesgeld

09:43 Uhr 10.04.2012

Ab Dienstag, dem 10.04.2012 passt die NIBC direct den Tagesgeldzinssatz auf 2,50% p.a. an. Ebenfalls von der Zinssenkung auf 2,50% p.a. betroffen ist das Verrechnungskonto, das zusammen mit dem NIBC-Depot angeboten wird.

Das NIBC Direct Depot kombiniert die Vorteile eines kostenlosen Depots mit dem Zinssatz eines Tagesgeldkontos. Auf dem Verrechnungskonto werden nach der Anpassung zwar nur noch 2,5% p.a. Zinsen gezahlt. Damit bietet die deutsche Tochter der niederländischen NIBC Bank N.V. ihren Kunden aber immer noch ein äußerst attraktives Angebot, bei dem nicht investiertes Kapital gewinnbringend geparkt werden kann.

Hier können Sie ein kostenloses Depot eröffnen und Geld sicher parken!

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!