IfW erwartet 2010 höheres Wachstum

11:06 Uhr 17.06.2010
Schornstein
Die Schornsteine rauchen wieder - IfW-Experten erwarten höheres Wachstum in Deutschland.

Kiel (dpa) - Das Institut für Weltwirtschaft in Kiel hat seine Wachstumsprognose 2010 für Deutschland angehoben. Das Bruttoinlandsprodukt werde um 2,1 Prozent steigen statt wie bisher erwartet nur um 1,2 Prozent.

Die konjunkturelle Dynamik dürfte in der ersten Jahreshälfte deutlich höher gewesen sein, als vom Institut im März geschätzt, teilte das IfW am Donnerstag in Kiel mit. Dagegen nahm es die Prognose für 2011 von bisher 1,8 Prozent auf 1,2 Prozent zurück. Die Finanzpolitik werde im nächsten Jahr dämpfend wirken und sich die Weltkonjunktur stärker abschwächen als angenommen, berichtete das IfW.

lPressemitteilung: http://dpaq.de/2fej7

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Die US-Notenbank hat den Leitzins diesmal noch nicht erhöht, jedoch eine baldige Anhebung angekündigt. Glauben Sie, dass dies noch in diesem Jahr geschieht?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!