CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Australien kauft 211 Panzer aus Deutschland

12:27 Uhr 14.03.2018
Rheinmetall
Australiens Ministerpräsident Malcolm Turnbull kündigte den Kauf von 211 der Radpanzer von Rheinmetall an. Foto: Dan Peled

Düsseldorf (dpa) - Der Autozulieferer und Rüstungskonzern Rheinmetall hat einen Großauftrag in Australien an Land gezogen.

Der Rüstungskonzern werde dem Land für 3,15 Milliarden australische Dollar (2 Mrd Euro) 211 gepanzerte Transportwagen vom Typ «Boxer» liefern, wie der deutsche Konzern mitteilte.

Der britische Rüstungskonzern BAE Systems hatte sich ebenfalls in der Ausschreibung beworben. Das Auswahlverfahren dauert den Angaben zufolge drei Jahre.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
RHEINMETALL Aktienkurs DE0007030009 95,48 € -2,23 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer wurde zur handfesten Regierungskrise in Deutschland. Glauben Sie, dass die Bundeskanzlerin eine europäische Lösung für die Asyl-Politik durchsetzen kann?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (1 Beitrag)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von pelu
    der "traurige" Waffenhandel, seit eh und je, moralisch vedammt, aber auch seit eh und je FAKT.............. ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor in sehr vielen Laendern, schon immer gewesen. Nachdem es utopistisch ist ihn GENERELL abzuschaffen zu koennen, sollten wir auch aufhoeren staendig mea culpa zu nachen. Solange es KRIEGE gibt, und das ist auch ein FAKT, wird mit Waffen gehandelt. Irgend ein Land wird sie liefern, warum nicht auch WIR? Seien wir doch realistisch und nicht selbstmoerderisch. Der deutsche Konsum boomt, Gott sei Dank fuer BRD; nicht ueberall ist das so. Unser vorwiegend materielles Denken und Handeln ist offensichtlich staerker als moralische Werte und die Werte eines friedlichen Zusammenlebens aller Menschen auf dieser Erde. Amen.