CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Daimler beteiligt sich an Uber-Konkurrent Taxify

22:13 Uhr 30.05.2018
Daimler
Daimler steigt in den Fahrdienstvermittler Taxify ein. Foto: Marijan Murat/Archiv

Stuttgart (dpa) - Der Autobauer Daimler beteiligt sich am Fahrdienstvermittler Taxify. Der Uber-Konkurrent aus Estland teilte mit, eine Finanzierungsrunde im Volumen von 175 Millionen Dollar (gut 151 Millionen Euro) abgeschlossen zu haben.

Wie viel davon von Daimler kommt, blieb offen. Über seine Sparte Mobility Services hat sich der Autobauer - wie auch die anderen Hersteller - in den vergangenen Monaten an diversen größeren und kleineren Anbietern von Mobilitätsdiensten beteiligt und zum Teil neue Gemeinschaftsunternehmen aufgebaut.

Taxify bringt über eine Plattform Fahrer und Kunden zusammen und nimmt dafür eine Provision. Das Unternehmen wurde 2013 in Tallinn gegründet und ist besonders in Europa und Afrika aktiv, in Deutschland allerdings nicht.

Eigenen Angaben zufolge hat Taxify weltweit mehr als zehn Millionen Kunden und eine halbe Million Fahrer in 25 Ländern. Zu den größten Investoren zählt auch der chinesische Fahrdienst Didi Chuxing. Über den Daimler-Einstieg hatte zuvor das «DUB Unternehmer-Magazin» berichtet.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
DAIMLER Aktienkurs DE0007100000 57,25 € 0,16 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der US-Präsident Donald Trump legt sich mit der gesamten Welt an. Finden Sie, dass er mit seiner Politik auf dem richtigen Weg ist und er vielleicht doch recht hat?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!