CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Dem Brexit-Votum folgt Stimmungsdämpfer in der Wirtschaft

11:06 Uhr 25.07.2016
Güterzüge
Die deutsche Wirtschaft läuft noch gut, aber seit dem Brexit-Votum sind viele Unternehmen weniger optimistisch geworden. Foto: Jens Wolf

München (dpa) - Nach dem Brexit-Votum in Großbritannien hat sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft leicht verschlechtert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel im Juni um 0,4 auf 108,3 Punkte, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung mitteilte.

Zwar sind die Erwartungen der befragten Unternehmen für die kommenden Monate weniger optimistisch, doch schätzten die Firmen ihre aktuelle Lage sogar etwas besser ein als im Vormonat. «Die deutsche Konjunktur zeigt sich widerstandsfähig», kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest in München.

Dementsprechend stieg der Teilindex für die aktuelle Geschäftslage ganz leicht von 114,6 auf 114,7 Punkte, der Teilindex für die Geschäftserwartungen dagegen fiel deutlich von 103,1 auf 102,2 Punkte. Die Industrie blicke «merklich weniger optimistisch» auf die kommenden Monate. Das betrifft vor allem die Autohersteller. «Die Automobilbranche berichtete sogar von pessimistischen Erwartungen», erklärte Fuest.

Blendende Stimmung dagegen herrscht laut Geschäftsklimaindex nach wie vor in der Baubranche - der Indikator klettere auf «immer neue Rekordwerte», sagte Fuest. Auch im Einzelhandel hat sich die Stimmung verbessert, im Großhandel dagegen etwas verschlechtert.

Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW, erwartet nach dem Votum der Briten für einen Ausstieg aus der EU, dass das Exportwachstum der deutschen Wirtschaft sich verlangsamt und «nicht wenige Investitionsprojekte» von den Unternehmen vorerst aufs Eis gelegt werden. «Das ist bedauerlich, aber keine Katastrophe.»

Ifo-Index Zeitreihen

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Das schier Undenkbare ist eingetreten - Donald Trump wird 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Was denken Sie, worauf muss man sich einstellen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!