CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Fernbus-Marktführer Flixbus übernimmt Rivalen Megabus

12:32 Uhr 29.06.2016
Flixbus
Fernbusse von Flixbus unweit des Hauptbahnhofs in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler

Berlin (dpa) - Die deutsche Fernbus-Marktführer Flixbus übernimmt auf dem europäischen Festland das Geschäft des Konkurrenten Megabus.com. Flixbus treibt damit seine europaweite Expansion voran.

Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, tritt die Übernahme an diesem Freitag in Kraft. Details sollen am Donnerstag bekannt gegeben werden. Megabus fährt in Deutschland, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Spanien und bietet Linienverkehr nach Großbritannien an.

In Deutschland ist die Tochter des britischen Verkehrsunternehmens Stagecoach Group der jüngste Rivale für Flixbus. Seit dem vergangenen Jahr gehen die Briten unter anderem mit 1,50- Euro-Tickets auf Kundenfang. Flixbus ist mit 68 Prozent der Fahrplankilometer die Nummer eins auf dem deutschen Markt, verlor zuletzt aber Anteile, weil die Bahn ihr Fernbus-Angebot ausbaut. Megabus hatte im April in Deutschland einen Marktanteil von zwei Prozent.

Pressemitteilungen FlixBus

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Die US-Notenbank hat den Leitzins diesmal noch nicht erhöht, jedoch eine baldige Anhebung angekündigt. Glauben Sie, dass dies noch in diesem Jahr geschieht?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!