CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

KaDeWe-Gruppe schreibt rote Zahlen

16:07 Uhr 10.08.2016
KaDeWe
Ausschlaggebend für die roten Zahlen der KaDeWe-Gruppe seien die hohen Investitionen der Eigentümer in die Häuser, sagte ein Sprecher. Foto: Paul Zinken

Wien/Frankfurt/Main (dpa) - Das KaDeWe in Berlin, das Alsterhaus in Hamburg und Oberpollinger in München gehören zu den bekanntesten Warenhäusern Deutschlands. Dennoch wird die KaDeWe-Gruppe, in der die drei Warenhäuser zusammengefasst sind, in diesem Jahr rote Zahlen schreiben.

Ein Sprecher des Miteigentümers Signa Holding bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht des Fachblatts «Textilwirtschaft». Grund seien hohe Investitionen der Eigentümer in die drei Luxus-Warenhäuser, hieß es.

Dem Fachblatt zufolge werden KaDeWe, Alsterhaus und Oberpollinger das am 30. September endende Geschäftsjahr nach internen Berechnungen mit einem Minus von rund sieben Millionen Euro abschließen. Im Vorjahr hatte der Netto-Verlust bei 8,5 Millionen Euro gelegen.

Operativ sei das Unternehmen hochprofitabel, betonte der Sprecher. Ausschlaggebend für die roten Zahlen seien die hohen Investitionen der Eigentümer in die Häuser. Allein im laufenden Geschäftsjahr würden rund 40 Millionen Euro ausgegeben, um die Häuser attraktiver zu machen. Weitere 35 Millionen Euro sollten dem Bericht zufolge im nächsten Geschäftsjahr in die Verschönerung fließen. Dann wolle die KaDeWe-Gruppe auch unter dem Strich wieder schwarze Zahlen schreiben.

Die drei Luxus-Warenhäuser waren 2013 vom Karstadt-Konzern getrennt worden. Mehrheitseigentümer ist heute die Central Group aus Thailand, der 50,1 Prozent des Unternehmens gehören. Signa hält die restlichen 49,9 Prozent.

Bericht der "Textilwirtschaft"

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Das schier Undenkbare ist eingetreten - Donald Trump wird 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Was denken Sie, worauf muss man sich einstellen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!