CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Londoner Flughafen Heathrow soll ausgebaut werden

15:26 Uhr 25.10.2016
Heathrow
Umweltschützer und Anrainer sind gegen den Flughafenausbau. Foto: Hannah Mckay

London (dpa) - Die britische Regierung hat sich für den Bau einer dritten Startbahn am Londoner Flughafen Heathrow ausgesprochen. Das teilte das Verkehrsministerium mit.

Das Projekt ist heftig umstritten. Auch der Flughafen Gatwick hatte sich für eine Erweiterung beworben. Die endgültige Entscheidung soll im kommenden Jahr im Parlament getroffen werden. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace kritisierte den Beschluss der Regierung und kündigte rechtliche Schritte an. Das Projekt «trägt zu einer Luftverschmutzung bei, die bereits Tausende getötet hat», ließ Greenpeace in einer Mitteilung wissen.

Die Regierung erhofft sich von dem Projekt, das ausschließlich von privater Hand finanziert werden soll, einen Schub für Tourismus und Handel.

Mitteilung des Verkehrsministeriums - Englisch

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Donald Trump stößt mit seinen politischen Entscheidungen auf wachsenden Widerstand. Die Front gegen Ihn wird immer größer - auch große US-Unternehmen stellen sich gegen ihn. Wird Präsident Trump die Amtszeit überhaupt überstehen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!