CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Lufthansa-Flugbegleiter-Tarif: Abstimmungsfrist verlängert

21:33 Uhr 05.08.2016
Flughafen München
Wegen der Komplexität der Materie hat die Gewerkschaft Ufo die Frist für die Urabstimmung um zwei Wochen bis zum 24. August verlängert. Foto: Matthias Balk

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa-Flugbegleiter bekommen mehr Zeit für die Abstimmung über den ausgehandelten Tarifabschluss. Die Gewerkschaft Ufo verlängerte die Frist für die Urabstimmung um zwei Wochen bis zum 24. August.

Hauptgrund ist die Komplexität der Materie. Es seien noch Fragen im Detail aufgetaucht, sagte Ufo-Verhandlungsführer Nicoley Baublies am Freitag auf Anfrage. Zuvor hatte das «Handelsblatt» unter Berufung auf ein internes Ufo-Schreiben darüber berichtet.

Die Fluggesellschaft und die Gewerkschaft hatten sich Anfang Juli unter der Leitung des Schlichters und brandenburgischen Ex-Ministerpräsidenten Matthias Platzeck auf ein Tarifpaket geeinigt. Für die rund 19 000 Flugbegleiter sieht die Vereinbarung mehr Geld vor, ein neues System der Alters- und Übergangsversorgung sowie eine Beschäftigungsgarantie bis zum Jahr 2021.

Die Einkommen der Flugbegleiter sollen im Zeitraum Januar 2016 bis Juni 2019 um insgesamt gut fünf Prozent steigen. Einer ersten Erhöhungsstufe von 2,2 Prozent im vorigen Januar folgen eine Anhebung um 1,0 Prozent im Oktober 2016 und eine weitere von 2,0 Prozent im Januar 2018. Die Einigung beendete einen von Streiks begleiteten Tarifstreit, der drei Jahre dauerte.

Website Lufthansa

Ufo-Mitteilungen

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
LUFTHANSA Aktienkurs DE0008232125 12,23 € 0,74 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Das schier Undenkbare ist eingetreten - Donald Trump wird 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Was denken Sie, worauf muss man sich einstellen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!