CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Morgan Stanley mit glänzendem Geschäft im Sommer

14:08 Uhr 19.10.2016
Morgan Stanley
Morgan Stanley profitierte wie die anderen US-Investmentbanken von der Renaissance im Anleihehandel. Foto: Justin Lane

New York (dpa) - Dank des boomenden Anleihehandels hat die US-Investmentbank Morgan Stanley im dritten Quartal glänzende Geschäfte gemacht. Der Überschuss wuchs verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 57 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar, wie das Institut in New York mitteilte.

Das Geldhaus profitierte wie die anderen US-Investmentbanken von der Renaissance im Anleihehandel. Angesichts des Brexit-Votums schichteten viele Investoren bei ihren Anlagen in Zinsprodukte um. Das ließ die Einnahmen sprudeln.

Davon profitierte auch Morgan Stanley, obwohl der Konzern zuletzt seinen Anleihehandel nach langer Flaute ausgedünnt hatte. Die Gesamterträge legten um 15 Prozent auf 8,9 Milliarden Dollar zu. An den vergangenen Tagen hatten bereits die Konkurrenten Goldman Sachs, JPMorgan, Citigroup und Bank of America starke Quartalsbilanzen vorgelegt.

Mitteilung

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
MORGAN STANLEY Aktienkurs US6174464486 43,66 € 0,19 %
CITIGROUP Aktienkurs US1729674242 59,79 € -0,61 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Das schier Undenkbare ist eingetreten - Donald Trump wird 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Was denken Sie, worauf muss man sich einstellen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!