CLEVER HANDELN

Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein

Hier klicken

Siemens spürt Konjunkturdelle stark

16:51 Uhr 26.06.2012
Siemens
Siemens ist vom starken Nachfragerückgang in den vergangenen Wochen überrascht worden. Der Finanzvorstand versah die Jahresprognose schon mal mit einem kleinen Fragezeichen. Foto: Frank Leonhardt

Washington (dpa) - Siemens bekommt den Konjunkturabschwung überraschend stark zu spüren. Finanzvorstand Joe Kaeser bereitete die Börse am Dienstag auf ein schwaches Quartalsergebnis vor.

«Leider haben sich unsere kurzzyklischen Geschäfte in den vergangenen acht Wochen deutlich schwächer entwickelt, als wir ursprünglich gedacht hatten», sagte Kaeser der Nachrichtenagentur Bloomberg in Washington und warnte, der Weg zu den Jahreszielen sei «steinig» geworden.

An der Börse verloren Siemens-Aktien am Nachmittag gegen den DAX-Trend rund zwei Prozent. Wegen Problemen bei Windparks in der Nordsee hatte der Kontern seine Gewinnprognose im April von 6 Milliarden auf 5,2 bis 5,4 Milliarden Euro gesenkt. Der Umsatz soll dieses Jahr aber um mindestens drei Prozent wachsen. Die Zwischenbilanz für das Ende Juni ablaufende dritte Geschäftsquartal will der Konzern am 26. Juli veröffentlichen.

Der Auftragseingang in Europa und in Asien war schon im zweiten Quartal stark gefallen. Kaeser sagte, er erwarte «ein sehr schwaches China für den Rest des Geschäftsjahres 2012». Erst nächstes Jahr rechne er mit einer Rückkehr auf Wachstumskurs, damit die Volksrepublik ihren Fünf-Jahres-Plan einhalte.

Der verschobene Börsengang von Osram sei weiterhin für dieses Jahr geplant, sagte Kaeser. Aber bei widrigen Finanzmärkten wäre zum Beispiel auch denkbar, dass die Siemens-Aktionäre statt einer Dividende Osram-Aktien bekämen. Siemens hatte Osram schon 2011 an die Börse bringen wollen, aber die Turbulenzen an den Finanzmärkten und der Abschwung am Lichtmarkt hatten Europas größtem Elektrokonzern einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
SIEMENS Aktienkurs DE0007236101 96,48 € -0,16 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach drei Ausfalltagen bei der Lufthansa soll der Pilotenstreik in der heutigen Nacht beendet werden. Der entstandene Schaden soll sich im hohen zweistelligen Millionenbereich bewegen. Nun will Konzernchef Christoph Franz das Streikrecht der Piloten verschärfen, was derart harte Streiks künftig verhindern soll. Halten Sie dies für die richtige Vorgehensweise?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!