CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Alfred Maydorn: First Solar hat 100 % Potenzial

14:51 Uhr 03.08.2012

Beim US-Konzern First Solar laufen die Geschäfte überraschend gut. Im abgelaufenen Quartal verdiente First Solar 111 Millionen Dollar. Im Vorquartal fiel noch ein Verlust fast 450 Millionen Dollar an. Auch gegenüber dem Vorjahr stieg der Gewinn. Beim Umsatz schaffte First Solar ein Plus von 80 Prozent. Als Grund nennt Solarexperte Alfred Maydorn die Fokussierung auf Großprojekte.

Außerdem sei First Solar direkt auf dem wichtigen US-Markt vertreten und habe dadurch Vorteile gegenüber der Konkurrenz. Trotz des Anstiegs der Aktie sieht Maydorn weiteres Potenzial. Ein kurzfristigen Vorstoß in Richtung 30 US-Dollar hält der Experte für durchaus realistisch. Der positive Trend dürfte sich auf jeden Fall fortsetzen, da das KGV extrem niedrig sei. Auf die deutsche Solarbranche lasse sich das Ergebnis von First Solar allerdings nicht übertragen. Die Aktie von Centrosolar hält Maydorn für einen attraktiven Wert, dem ein Rebound gelingen könnte.

Weitere Videos

  • DAF Live-Trading mit Boyardan: 'Die Erfahrung hat mich belastbarer gemacht'
  • DAX Check: 'Bleibt spannend, ob die 9.600 überwunden wird'
  • Zalando-IPO: 'Aktuelles Kursniveau Basis für weitere Entwicklungen'
  • HSBC Daily Trading TV: USD-Index - Starke Argumente für den Greenback
Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
FIRST SOLAR Aktienkurs US3364331070 65,81 € -2,53 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Seit Beginn der Ukraine-Krise im Frühjahr 2014 hat die EU immer schärfere Sanktionen gegen Russland, russische Unternehmen und Staatsbürger verabschiedet. Was halten Sie davon?
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!