CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Apple-Kursdesaster: Nokia freut's

09:13 Uhr 06.12.2012

Die Aktie von Apple ist am Mittwoch mit einem Minus von 6,4 Prozent aus dem New Yorker Handel gegangen. Die Aktie von Nokia dagegen konnte im Frankfurter Handel um mehr als 10 Prozent zulegen. Die Frage bleibt: Ist die Apple-Story vorbei und sollten Anleger jetzt von Apple in Nokia umschichten?

Ausverkauf bei der Apple-Aktie! Der Wert musste am Mittwoch den größten Tagesverlust der letzten vier Jahre hinnehmen. Seit dem Allzeithoch am 21. September 2012 bei 705 Dollar hat die Apple-Aktie in der Spitze fast 30 Prozent verloren. Zum Vergleich: Die Nokia-Aktie hat seit dem Allzeittief am 18. Juli 2012 bei 1,33 Euro mittlerweile rund 120 Prozent zugelegt. Vor allem der jüngste Nokia-Coup in China ist Apple-Aktionären sauer aufgestoßen. Nokia hat für sein neues Flaggschiff Lumia 920 eine Vertriebsoffensive mit China Mobile gestartet. Apple konnte sich mit dem größten Telekomunternehmen Chinas bislang noch auf keine Zusammenarbeit einigen. Auch beim schnellen Mobilfunknetz LTE schneidet Apples iPhone 5 in Westeuropa deutlich schlechter ab als Nokias Smartphone Lumia. Mehr zu Apple und zu Nokia erfahren Sie im Beitrag.

Weitere Videos

  • Börse Aktuell (21.11.): DAX zum Wochenende deutlich im Plus / Versorger: Positive Analystenkommentare
  • DER AKTIONÄR-TIPP: Deutsche Bank - 'Kein Favorit im Bankensektor'
  • DBM Weekly: Finalrunde - es kann nur 16 geben
  • Devisenexperte Fehring: 'Die EZB sollte ihre Ausrichtung überdenken'
Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
APPLE Aktienkurs US0378331005 116,47 € 0,14 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Zumindest die Wirtschaftsweisen sehen in der Bundesregierung die primären Schuldigen für die prognostiziert maue Konjunktur der kommenden Monate. Die Volksvertreter verweisen hingegen auf die schwierigen außenwirtschaftlichen Entwicklungen. Ihre Meinung ist gefragt - trägt alleine die Bundesregierung die Schuld am reduzierten Wachstum oder geht man zu hart mit ihr ins Gericht?
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!