CLEVER HANDELN

Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein

Hier klicken

Börse Aktuell (07.09.): Bundesweiter Lufthansa-Streik / Gerüchte um Volkswagen

09:46 Uhr 07.09.2012

Der Dax hat am Freitag sein kräftiges Vortagesplus ausgebaut. Bei 7.200 Punkten sprang er kurz nach Handelsstart auf den höchsten Stand seit Anfang August 2011. Damit werden laut Händlern auch charttechnisch orientierte Käufer angezogen. Positiv wirkten zudem die weiter deutlich sinkenden Renditen von Staatsanleihen klammer Euro-Länder. Auch stütze die überraschend gute Entwicklung im deutschen Außenhandel.

Die Flugbegleiter der Lufthansa befinden sich seit heute Nacht 0 Uhr im Streik. Wegen des weitgehenden Nachtflugverbots zeigen sich die Auswirkungen erst seit heute Morgen sechs Uhr. Die Lufthansa hat vorsorglich 1.200 Verbindungen gestrichen - etwa zwei drittel. Es wird aber sicher noch mehr Flüge anulliert werden. Nach Lufthansa angaben, haben die beiden ersten Streiktage etwa 10 Millionen Euro gekostet. Wieder schlechte Gerüchte über Volkswagen: Jetzt berichtet auch das Handelsblatt darüber, dass VW die Absatzplanung reduziert hat. Und zwar konkret um 300-tausend auf 9,4 Millionen Fahrzeuge. Denn eine ähnlich lautende Meldung der "Automobilwoche" hatte VW jüngst noch dementiert. Die Bundesrepublik Deutschland verringert ihren Einfluss bei der Deutschen Post. Dazu hat die KfW-Bankengruppe rund 60 Millionen Aktien verkauft. Damit sinkt ihr Anteil von 30,5 auf 25,5 Prozent. Trotzdem ist die KfW aber größter Aktionär der Post. Die Platzierung der Aktien richtet sich an institutionelle Investoren. Der Streubesitz liegt nun bei 74,5 Prozent.

Weitere Videos

  • Neuer Trend E-Skateboards - Kräftiger Speed dank Lithium-Ionen-Batterie
  • Angst vor Verhaftung - Prorussischer Aktivist flieht aus Krankenhaus
  • Geschenke statt Religion - Ostern wird zum 'kleinen Weihnachten'
  • EKD-Vorsitzender zu Ukraine-Konflikt - 'Verständnis für die Sorgen der Russen'
Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
CONTINENTAL Aktienkurs DE0005439004 172,40 € 1,77 %
LANXESS Aktienkurs DE0005470405 54,12 € 0,32 %
MAN Aktienkurs DE0005937007 92,97 € 0,35 %
LPKF Aktienkurs DE0006450000 16,17 € 8,71 %
METRO Aktienkurs DE0007257503 28,16 € 1,13 %
LUFTHANSA Aktienkurs DE0008232125 18,71 € 1,71 %
TAG IMMOBILIEN Aktienkurs DE0008303504 9,14 € 1,53 %
DAX DE0008469008 9.444,00 € -0,01 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach drei Ausfalltagen bei der Lufthansa soll der Pilotenstreik in der heutigen Nacht beendet werden. Der entstandene Schaden soll sich im hohen zweistelligen Millionenbereich bewegen. Nun will Konzernchef Christoph Franz das Streikrecht der Piloten verschärfen, was derart harte Streiks künftig verhindern soll. Halten Sie dies für die richtige Vorgehensweise?
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!