CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Börse Live: DAX knackt die 7.000 - Feuer frei? (1/2)

18:26 Uhr 16.08.2012

Teil 1: Es ist vollbracht! Der DAX kann im Soge der US-Börsen kurz vor Handelsschluss nach oben ziehen und knackt die lang ersehnte 7.000-Punkte-Marke. Die Frage bleibt: Ist das jetzt der Startschuss für eine Fortsetzung der Ralllye oder folgt erst mal eine deutliche Konsolidierung? Mehr dazu in Börse Live.

Der DAX hat am Donnerstag erstmals seit Anfang April 2012 wieder kurz die Hürde von 7.000 Punkte überwunden. Angetrieben von Gewinnen beim Euro und an der Wall Street erreichte der Leitindex sein Tageshoch bei 7.001,40 Punkten. Zum Handelsschluss jedoch fiel das Börsenbarometer wieder unter die 7.000er-Marke und legte nur noch um 0,71 Prozent zu auf 6.996,29 Punkte. Die Sorge um ein Ende der Politik des billigen Geldes, die das Börsenbarometer vor etwas mehr als vier Monaten noch unter die 7.000er-Marke gedrückt hatte, hat sich inzwischen in ihr Gegenteil verkehrt: Im Grunde habe der Dax in den vergangenen Wochen nur so kräftig zugelegt, weil wieder allerorts auf weitere Unterstützung durch die Notenbanken gehofft werde, sagte Marktanalyst Christoph Schmidt von der N.M.F. AG zu dpa. Nahrung gaben solchen Spekulationen Börsianern zufolge auch die an diesem Donnerstag veröffentlichten US-Konjunkturdaten, die tendenziell eher enttäuscht hatten. Den zweiten Teil der Sendung finden Sie hier.

Weitere Videos

  • Frankfurter Börse: Gerüchte um neue Sanktionen verunsichern Markt
  • Brent-Öl: 'Jetzt antizyklisch kaufen'
  • Das Real-Musterdepot von DER AKTIONÄR im Check
  • HSBC Daily Trading TV: DAX - Auf diese Chartmarke kommt es an
Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
DEUTSCHE BANK Aktienkurs DE0005140008 26,05 € 0,29 %
SUNWAYS Aktienkurs DE0007332207 0,02 € -
DAX DE0008469008 9.508,50 € 0,42 %
CONSTANTIN MEDIEN Aktienkurs DE0009147207 1,33 € -1,26 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!