CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

DER AKTIONÄR TV (Chart Check): "DAX 8.000 im ersten Quartal 2013"

11:29 Uhr 05.12.2012

Die Charttechnik ist für viele ein beliebtes Werkzeug, um den weiteren Verlauf eines Aktienkurses einzuschätzen. Unser Experte im DER AKTIONÄR Chart Check dafür, ist Markus Horntrich, Chefredakteur vom Börsenmagazin DER AKTIONÄR. Er nimmt Aktien und Indizes auf diese Weise genau unter die Lupe.

Zum Wochenanfang konnte der deutsche Leitindex ein neues Jahreshoch markieren. Diese Stärke die der DAX in den letzten Wochen gezeigt hat, wird sich nach der Meinung von Markus Horntrich weiter fortsetzen, vor allem weil der Dezember einer der stärksten Börsenmonate eines Jahres ist: "Sind nach wie vor mittelfristig im Aufwärtstrendkanal. Werden demnächst die 7.500 - 7.600 Punktemarke in Angriff nehmen. Dann kann man davon ausgehen, dass im ersten Quartal die 8.000er-Marke ins Visier genommen wird". Außerdem blickt Horntrich auf folgende Einzelwerte: ISRA Vision, BASF, BMW, Constantin Medien und Data Modul.

Weitere Videos

  • Börse Aktuell (24.10.): DAX kann 9.000 nicht ins Wochenende retten / TLG springt aufs Parkett
  • Frankfurter Börse: DAX kann 9.000 nicht ins Wochenende retten
  • Polleit: 'Notenbanken verursachen Blasenwirtschaft'
  • Social Trading aus Sicht des Traders (1/2)
Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
BMW Aktienkurs DE0005190003 82,29 € -1,03 %
ISRA VISION Aktienkurs DE0005488100 44,00 € -0,03 %
DATA MODUL Aktienkurs DE0005498901 17,67 € 0,97 %
DAX DE0008469008 9.025,50 € -0,26 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Immerhin 58% der Teilnehmer einer groß angelegten Umfrage des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands geben an, mit ihrer finanziellen Situation zufrieden zu sein. Zugleich hat eine Studie der Böckler-Stiftung ermittelt, dass die Vermögen in Deutschland immer ungleicher verteilt sind - ein Widerspruch, wie es scheint. Wie steht es um Ihre Zufriedenheit mit den privaten Finanzen? Sind Sie mit Ihrer Situation insgesamt
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!