CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Goldexperte Bußler: Haben wir das Tief gesehen?

10:21 Uhr 13.07.2018

Der Goldpreis kam in der laufenden Woche deutlich unter Druck. Vor allem der Verfall von Optionen an den Terminmärkten belastete den Goldpreis.

Dazu sorgte auch ein steigender Dollar dafür, dass der Goldpreis nicht zu einer Erholungsrallye ansetzen konnte. Dennoch: Mittlerweile ist Gold überverkauft. Und die Chance auf eine Trendwende ist da. Liegt das Tief schon hinter uns? „Das ist natürlich eine heikle Frage, da wir gerade einmal 6 Dollar über dem Tief von gestern notieren“, sagt Markus Bußler. Dennoch besteht aktuell eine Chance, dass ein Wendepunkt im Goldchart erreicht ist. Gestern konnte der Goldpreis zum Handelsende wieder leicht ins Plus drehen. Charttechnisch hat sich nach dem starken Abverkauf ein Hammer ausgebildet. Eine ähnliche Bewegung gab es sowohl im Juli als auch im Dezember 2017 kurz bevor Gold zu einer Rallye angesetzt hat. Wiederholt sich die Geschichte? Gewissheit gibt es keine, aber es gibt erstmals seit Wochen wieder einen Hoffnungsschimmer für die Goldanleger. Im Rahmen der Sendung geht es auch um die Übernahmen von Arizona Mining durch South32 und von Dalradian durch ein Private Equity Unternehmen. Außerdem stehen K92 und zum letzten Mal Klondex im Blickpunkt. Die gesamte Sendung können Sie gleich hier ansehen. Wollen Sie dabei sein bei der Rallye der Edelmetallaktien? Dann testen Sie 13 Ausgaben des Börsendienstes "Goldfolio" für nur 49 Euro. Alle Details unter: www.goldfolio.de.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
BARRICK GOLD Aktienkurs CA0679011084 12,52 € -1,11 %
SILBER 15,24 € -2,01 %
GOLD 1.216,43 € -0,88 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der US-Präsident Donald Trump legt sich mit der gesamten Welt an. Finden Sie, dass er mit seiner Politik auf dem richtigen Weg ist und er vielleicht doch recht hat?
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!