CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Hebel-Depot: Zwei Werte müssen das Depot verlassen

11:30 Uhr 08.03.2018

Thomas Bergmann hat im Hebel-Depot von DER AKTIONÄR etwas ausgemistet. Zwei Werte mussten in der letzten Woche das Depot verlassen. Einer der beiden Werte ist Daimler. Neben der Diesel-Debatte belastet den Konzern aktuell auch die Androhung von möglichen Strafzöllen seitens der USA. Erfahren Sie hier mehr...

Das Hebel-Depot richtet sich in erster Linie an spekulativ orientierte Anleger. Die Handelsstrategie ist es, kurzfristige Trading-Chancen mit Hebelprodukten (Optionsscheine und Turbo-Optionsscheine; long und short) auszunutzen und somit zum Erfolg zu kommen. Das Hebel-Depot wird jeweils zu Jahresbeginn neu aufgelegt.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
LEONI Aktienkurs DE0005408884 52,96 € -0,15 %
DAIMLER Aktienkurs DE0007100000 65,35 € 0,35 %
SAP Aktienkurs DE0007164600 87,15 € 0,73 %
EVONIK INDUSTRIES AG Aktienkurs DE000EVNK013 30,00 € 0,03 %
SILTRONIC AG Aktienkurs DE000WAF3001 143,50 € 2,50 %
ACTIVISION BLIZZARD Aktienkurs US00507V1098 66,23 € -0,11 %
AMAZON Aktienkurs US0231351067 1.517,86 € -0,63 %
VERTEX Aktienkurs US92532F1003 158,69 € 0,34 %
WEIBO CORP. Aktienkurs US9485961018 117,95 € -0,96 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Jens Spahn (CDU) sorgt mit seiner Aussage, "Hartz IV bedeutet nicht Armut", für Aufsehen. Finden Sie, dass Hartz IV die Grundbedürfnisse jedes Menschen abdeckt?
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!