CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Maydorns Meinung: Baumot, Daimler, Volkswagen, BYD, Zalando, Steinhoff, Barrick Gold

10:34 Uhr 13.03.2018

In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher Anleger – und versieht sie mit seiner persönlichen Meinung. In dieser Ausgabe geht es um die Aktien von Baumot, Daimler, Volkswagen, BYD, Zalando, Steinhof und Barrick Gold.

Das Diesel-Debakel hat mit den vermutlich schon bald verhängten Fahrverboten eine neue Dimension erreicht. Verlierer gibt es viele, allen voran die Autofahrer. Das soll sich ändern, fordern immer mehr Experten und verlangen von den Herstellern Hardware-Nachrüstungen. Und genau die hat Baumot im Angebot. Die Aktie ist ein echter Krisengewinner und hat noch ordentlich Luft nach oben. Aber Vorsicht: Die Aktie ist extrem volatil und hochspekulativ. Darüber hinaus geht es in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung um die Auswirkungen der Fahrverbote für Daimler und Volkswagen, frisches Zahlenmaterial von BYD und Zalando, die Chancen für eine Steinhoff-Rettung und um Barrick Gold. Gibt es Hoffnung auf eine Trendwende bei größten Goldproduzenten der Welt? Maydorns Meinung gibt es auch als täglichen Newsletter. Wenn Sie auch von Montag bis Donnerstag über spannende Börsenthemen und aussichtsreiche Aktien auf dem Laufenden bleiben wollen, tragen Sie sich einfach in auf www.maydorns-meinung.de in den Verteiler ein.

Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
BARRICK GOLD Aktienkurs CA0679011084 12,82 € -0,31 %
DAIMLER Aktienkurs DE0007100000 60,45 € -0,74 %
VW Aktienkurs DE0007664039 154,44 € 1,41 %
ZALANDO Aktienkurs DE000ZAL1111 46,42 € 0,83 %
STEINHOFF INTERNATIONAL HOLDINGS N.V. Aktienkurs NL0011375019 0,08 € 0,51 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer wurde zur handfesten Regierungskrise in Deutschland. Glauben Sie, dass die Bundeskanzlerin eine europäische Lösung für die Asyl-Politik durchsetzen kann?
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!