CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Newsflash: Bilfinger, Wirecard und Salzgitter mit gemischten Vorzeichen

09:49 Uhr 14.11.2012

Bilfinger bestätigt im schwierigen Umfeld der Euro-Schuldenkrise seine Prognose für das Gesamtjahr. Salzgitter rutscht in die Verlustzone und erwartet nur noch ein in etwa ausgeglichenes Vorsteuerergebnis für 2012. Wirecard hat im dritten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert.

Der Baukonzern Bilfinger musste im dritten Quartal einen leichten Rückgang bei der Gesamtleistung von einem Prozent auf 2,2 Milliarden Euro hinnehmen. Der Gewinn je Aktie reduzierte sich um fünf Prozent auf 1,28 Euro. Bilfinger sieht das Ergebnis als gute Geschäftsentwicklung in einem schwierigen Umfeld. Im Gesamtjahr will der Konzern eine Leistung auf Vorjahresniveau erzielen. Der Gewinn soll um 20 bis 25 Prozent steigen. Außerdem im Newsflash: Salzgitter und Wirecard.

Weitere Videos

  • EZB-Geldpolitik: 'Das ist nur eine Scheinblüte'
  • Telekom-Aktie: Iliad sucht höheres Gebot für T-Mobile US
  • RWE-Aktie: UBS streicht Titel von 'Least Preferred'-Liste
  • Apple-Aktie: Bezahldienst bei iPhone 6
Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
BILFINGER Aktienkurs DE0005909006 58,25 € 0,64 %
SALZGITTER Aktienkurs DE0006202005 28,64 € 0,76 %
WIRECARD Aktienkurs DE0007472060 28,70 € 0,93 %
DAX DE0008469008 9.535,50 € 0,71 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!