CLEVER HANDELN

Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein

Hier klicken

Newsflash: Bilfinger, Wirecard und Salzgitter mit gemischten Vorzeichen

09:49 Uhr 14.11.2012

Bilfinger bestätigt im schwierigen Umfeld der Euro-Schuldenkrise seine Prognose für das Gesamtjahr. Salzgitter rutscht in die Verlustzone und erwartet nur noch ein in etwa ausgeglichenes Vorsteuerergebnis für 2012. Wirecard hat im dritten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert.

Der Baukonzern Bilfinger musste im dritten Quartal einen leichten Rückgang bei der Gesamtleistung von einem Prozent auf 2,2 Milliarden Euro hinnehmen. Der Gewinn je Aktie reduzierte sich um fünf Prozent auf 1,28 Euro. Bilfinger sieht das Ergebnis als gute Geschäftsentwicklung in einem schwierigen Umfeld. Im Gesamtjahr will der Konzern eine Leistung auf Vorjahresniveau erzielen. Der Gewinn soll um 20 bis 25 Prozent steigen. Außerdem im Newsflash: Salzgitter und Wirecard.

Weitere Videos

  • Kühler Auftakt - Osterwochenende startet feucht und frisch
  • 143 Millionen Liter werden entleert - Teenager pinkelt in städtisches Wasserreservoir
  • Quartalszahlen aus Walldorf - SAP-Aktie im Check
  • Quartalszahlen aus Walldorf - Euro-Stärke bremst SAP
Im Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapier ISIN Letzter Kurs Performance
BILFINGER Aktienkurs DE0005909006 90,84 € 0,66 %
SALZGITTER Aktienkurs DE0006202005 30,52 € 0,07 %
WIRECARD Aktienkurs DE0007472060 30,17 € 1,19 %
DAX DE0008469008 9.444,00 € -0,01 %
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach drei Ausfalltagen bei der Lufthansa soll der Pilotenstreik in der heutigen Nacht beendet werden. Der entstandene Schaden soll sich im hohen zweistelligen Millionenbereich bewegen. Nun will Konzernchef Christoph Franz das Streikrecht der Piloten verschärfen, was derart harte Streiks künftig verhindern soll. Halten Sie dies für die richtige Vorgehensweise?
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!