CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Schon lange ein Auge drauf - nun ist Intel-Deal mit Mobileye perfekt - Analysten positiv

14:53 Uhr 20.03.2017

15 Milliarden US-Dollar zahlt Intel für ein Startup, das Kamera-Technik für selbstfahrende Autos kann. Zum Vergleich: Opel ging für rund ein Zehntel über die Ladentheke an Peugeot. Was macht Mobileye so wertvoll, wie reagiert die Intel-Aktie, Vivien Sparenberg von Vontobel?

Von Audi bis Tesla, BMW bis Cadillac, VW bis Volvo forschen viele Hersteller an selbstfahrenden Autos - mit unterschiedlichen Erfolgen und Geschwindigkeiten: Ca 2021 wollen Intel und Mobileye Autos präsentieren, die alleine fahren, gemeinsam mit BMW, sagt Vivien Sparenberg von Vontobel im Gespräch mit Antje Erhard. VW plant das bis 2025, andere sind etwas schneller, etwa Audi 2018. Noch sei es nicht so weit, doch Analysten sehen die neue Ausrichtung bei Intel mit Optimismus. Wenn der Markt anziehe, könne die Intel-Aktie deutlicher steigen als das in der Vergangenheit (ein Jahr plus 12 Prozent, fünf Jahre plus 28) der Fall gewesen sei.

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Donald Trump stößt mit seinen politischen Entscheidungen auf wachsenden Widerstand. Die Front gegen Ihn wird immer größer - auch große US-Unternehmen stellen sich gegen ihn. Wird Präsident Trump die Amtszeit überhaupt überstehen?
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!