CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Anleger

Der börsennews.de-Newsüberblick zum Thema "Anleger"

anleger

Devisen: Weiter kaum Bewegung im Euro
21:14 Uhr 11.07.2014

... übertragen und den Eurokurs belastet. Ausgangspunkt waren Sorgen um die portugiesische Großbank Banco Espírito Santo (BES) gewesen. Das ließ Anleger an der Finanzstabilität des Landes zweifeln, das bis vor kurzem unter dem Euro-Rettungsschirm stand. Portugals Regierung und die Zentralbank versicherten ...weiterlesen

OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Bondrally, ein Marktkommentar von Kai ...
20:31 Uhr 11.07.2014

... von ihrem Rekordtief von 1,126%, das am 23. Juli 2012 markiert wurde. Entlang der Kurve der Bundesanleihen sieht der Anleger über weite Strecken derzeit sowieso nur noch eine Null vor dem Komma. Denn Bundesanleihen mit (Rest-)Laufzeiten von einem bis acht ...weiterlesen

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit Atempause nach verlustreicher Woche
18:11 Uhr 11.07.2014

... Die Turbulenzen um Espirito Santo hätten die bereits in Vergessenheit geratene europäische Schuldenkrise wieder in das Gedächtnis der Anleger gerufen, sagte Andreas Paciorek von CMC Markets. Die Unruhe um die BES habe wie ein Katalysator für verstärkte Gewinnmitnahmen gewirkt. ...weiterlesen

Krise um portugiesische Großbank entspannt
18:11 Uhr 11.07.2014

... dass jegliche Probleme im System rasch und effizient angegangen werden.» Portugals Ministerpräsident Pedro Passos Coelho betonte: «Die Anleger haben allen Grund, in die von der BES gegebenen Sicherheiten zu vertrauen.» Die Zentralbank stellte in einem Kommuniqué fest: «Die ...weiterlesen

Crash-Prophet Leuschel: DAX stürtzt um mindestens 50 Prozent ab
18:10 Uhr 11.07.2014

... Für Leuschel ist klar: "Die geldpolitische Verschärfung der vergangenen Monate wird diese Blase endültig zum Platzen bringen". Leuschel rät Anlegern in Edelmetalle wie zum Beispiel Gold zu investieren. "Mindestens ein Viertel aller Anlagen sollte in Edelmetallen stecken", so der Crash-Prophet. ...weiterlesen

Dax nimmt Atempause nach verlustreicher Woche
18:09 Uhr 11.07.2014

... Die Turbulenzen um Espírito Santo hätten die bereits in Vergessenheit geratene europäische Schuldenkrise wieder in das Gedächtnis der Anleger gerufen, sagte Andreas Paciorek von CMC Markets. Die Unruhe um die BES habe wie ein Katalysator für verstärkte Gewinnmitnahmen gewirkt. ...weiterlesen

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung zum Wochenschluss
17:29 Uhr 11.07.2014

... Börsenturbulenzen in Portugal auf die gesamte Eurozone übertragen. Ausgangspunkt waren Sorgen um ein großes Finanzinstitut in Portugal. Die ließen Anleger an der Finanzstabilität des Landes zweifeln, das bis vor kurzem unter dem Euro-Rettungsschirm stand. Fachleute der HSBC Trinkaus-Bank ...weiterlesen

Börse Stuttgart-News: bonds weekly
17:01 Uhr 11.07.2014

... Milliardenloch drohen. Deutsche Bundesanleihen blieben wiederum als sicherer Hafen gefragt und machen damit nochmals deutlich, dass sich Großanleger des derzeitigen Risikos bei anderen Ländern bewusster werden. Tatsächlich sank die Rendite zehnjähriger Anleihen bis auf ein 14-Monats-Tief von 1,19 Prozent. ...weiterlesen

ROUNDUP 2: Krise um portugiesische Bank entspannt - Brüssel gelassen
16:57 Uhr 11.07.2014

... dass jegliche Probleme im System rasch und effizient angegangen werden." Portugals Ministerpräsident Pedro Passos Coelho betonte: "Die Anleger haben allen Grund, in die von der BES gegebenen Sicherheiten zu vertrauen." Die Zentralbank stellte in einem Kommunique fest: "Die ...weiterlesen

Devisen: Euro nach Portugal-Turbulenzen stabil bei 1,36 US-Dollar
16:55 Uhr 11.07.2014

... übertragen und den Eurokurs belastet. Ausgangspunkt waren Sorgen um die portugiesische Großbank Banco Espírito Santo (BES) gewesen. Das ließ Anleger an der Finanzstabilität des Landes zweifeln, das bis vor kurzem unter dem Euro-Rettungsschirm stand. "Die Probleme der wichtigsten ...weiterlesen

Mehr zu Anleger