CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Durchsuchungen

Der börsennews.de-Newsüberblick zum Thema "Durchsuchungen"

durchsuchungen

Autobauer PSA gelassen nach Durchsuchungen zu Abgaswerten
22:55 Uhr 25.04.2016

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Autobauer PSA zeigt sich nach Durchsuchungen von Wettbewerbshütern infolge des VW -Abgasskandals gelassen. "Für die Gesamtheit der Tests sind die Ergebnisse positiv", sagte Entwicklungschef Gilles Le ...weiterlesen

GESAMT-ROUNDUP: Millionenschaden durch Pflegebetrug - Großrazzia in Berlin
17:01 Uhr 21.04.2016

BERLIN (dpa-AFX) - Wegen des Verdachts organisierter Kriminalität bei der Altenpflege ist die Berliner Polizei gegen einen Ring von Betrügern vorgegangen. 115 Polizisten durchsuchten am Donnerstagmorgen die Geschäftsstelle einer Pflegefirma sowie 29 Wohnungen in Berlin und Brandenburg. Die 4...weiterlesen

VW-Spitze ruft zu Geschlossenheit auf
18:01 Uhr 08.03.2016

Wolfsburg (dpa) - Ein halbes Jahr nach dem Ausbruch der Abgas-Krise bei Volkswagen sind die weltweiten Konsequenzen für Konzern und Mitarbeiter weiter nicht absehbar. Die Botschaft von Vorstandschef Matthias Müll...weiterlesen

  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
ROUNDUP 2: Volkswagen nennt weitere Rückruf-Termine - Durchsuchungen in Südkorea
17:06 Uhr 19.02.2016

(neu: Audi-Rückruf) WOLFSBURG/BERLIN (dpa-AFX) - Für Volkswagens Riesen-Rückruf wegen des Abgas-Skandals gibt es weitere Starttermine. In einem Kundenbrief, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, nennt der Konzern für die Wagen mit dem kleinsten betroffenen Motor mit 1,2 Litern Hubraum e...weiterlesen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 19.02.2016 - 15.15 Uhr
15:20 Uhr 19.02.2016

ROUNDUP 2: Finanzmarkt-Turbulenzen zwingen Allianz zur Vorsicht MÜNCHEN - Europas größter Versicherer Allianz geht wegen der Turbulenzen an den Finanzmärkten mit gedämpften Erwartungen ins neue Jahr. Vorstandschef Oliver Bäte rechnet 2016 in allen Sparten eher mit einem Rückgang. Bei seiner ...weiterlesen

ROUNDUP: Volkswagen nennt weitere Rückruf-Termine - Durchsuchungen in Südkorea
13:55 Uhr 19.02.2016

WOLFSBURG/BERLIN (dpa-AFX) - Für Volkswagens Riesen-Rückruf wegen des Abgas-Skandals gibt es weitere Starttermine. In einem Kundenbrief, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, nennt der Konzern für die Wagen mit dem kleinsten betroffenen Motor mit 1,2 Litern Hubraum einen Beginn der Werk...weiterlesen

Mehr zu Durchsuchungen
  1. 1 von 9
  2. 1
  3.  … 
  • Beliebte Themen