CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Strafzahlungen

Der börsennews.de-Newsüberblick zum Thema "Strafzahlungen"

strafzahlungen

IRW-News: Global Remote Technologies Ltd.: Global Remote unterzeichnet Dienstleistungsvereinbarung mit ConocoPhillips
06:01 Uhr 28.04.2016

IRW-PRESS: Global Remote Technologies Ltd.: Global Remote unterzeichnet Dienstleistungsvereinbarung mit ConocoPhillips Global Remote unterzeichnet Dienstleistungsvereinbarung mit ConocoPhillips NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER AN US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT 27. April ...weiterlesen

ROUNDUP 3: Abgas-Krise verursacht größten VW-Verlust der Konzerngeschichte
18:00 Uhr 22.04.2016

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der Abgas-Skandal hat VW den größten Verlust der Konzerngeschichte eingebrockt. Unterm Strich rutschte Volkswagen mit minus 1,6 Milliarden Euro in die roten Zahlen, wie Europas größter Autobauer am Freitag in Wolfsburg mitteilte. 2014 hatte noch ein Gewinn von knapp 11 ...weiterlesen

ROUNDUP: VW-Konzern verschiebt Zwischenbericht zu Schuldfrage wegen Risiken
15:58 Uhr 22.04.2016

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Entgegen eigener Ansagen will Volkswagen die bisherigen Ermittlungsergebnisse zur Schuldfrage im Diesel-Skandal auf unbestimmte Zeit nicht veröffentlichen. Mit einer Veröffentlichung von Zwischenergebnissen "zum gegenwärtigen Zeitpunkt" wären unvertretbare Risiken für V...weiterlesen

  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
KORREKTUR/ROUNDUP2: Abgas-Krise verursacht bei VW größten Verlust der Geschichte
15:47 Uhr 22.04.2016

(Im 4. Absatz wurden die Angaben für die Rückstellungen präzisiert, es sind insgesamt 16,9 rpt 16,9 Milliarden.) WOLFSBURG (dpa-AFX) - Angesichts der immensen Kosten für den Abgas-Skandal muss Volkswagen den größten Verlust seiner Konzerngeschichte verkraften. Im vergangenen Jahr lag das Erg...weiterlesen

ROUNDUP 2: Abgas-Krise verursacht bei VW größten Verlust der Konzerngeschichte
15:40 Uhr 22.04.2016

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Angesichts der immensen Kosten für den Abgas-Skandal muss Volkswagen den größten Verlust seiner Konzerngeschichte verkraften. Im vergangenen Jahr lag das Ergebnis unterm Strich mit minus 1,6 Milliarden Euro massiv in den roten Zahlen. Das teilte Europas größter Autobaue...weiterlesen

Trading Tipp - Volkswagen-Aktie jetzt kaufen: Kursziel 120 Euro
12:52 Uhr 22.04.2016

Während im Abgas-Skandal bei Volkswagen die Tochter Audi zunehmend unter Durck gerät, findet VW-Chef Müller besänftigende Worte. "Der Aufwand für die Nachrüstung ist technisch, handwerklich und finanziell überschaubar", sagte er am Montag seinem Redemanuskript zufolge vor rund 1000 Managern in Wolfsburg. Für mehr als 90 Prozent der betroffenen Diesel-Fahrzeuge in Europa seien technische Lösungen inzwischen behördlich bestätigt. Die Aufarbeitung der Manipulation wirkt sich postwendend auf die Aktien von Volkswagen aus.weiterlesen

AKTIE IM FOKUS 2: Einigung mit US-Klägern sorgt bei VW für Euphorie
18:26 Uhr 21.04.2016

(neu: Schlusskurse und Details zur bestätigten Einigung) FRANKFURT (dpa-AFX) - Fortschritte im Skandal um manipulierte Abgaswerte haben Volkswagen (VW) am Donnerstag kräftig Auftrieb gegeben. Der Autobauer hatte mit ersten Eckpunkten zu einer Einigung in den USA einen wichtigen Schritt bei d...weiterlesen

AKTIE IM FOKUS: Mögliche Einigung mit US-Klägern sorgt bei VW für Euphorie
11:25 Uhr 21.04.2016

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mögliche Fortschritte im Skandal um manipulierte Abgaswerte haben Volkswagen (VW) am Donnerstag kräftig Auftrieb gegeben. Bis zu einer Gerichtsanhörung in den USA heute Nachmittag (17.00 Uhr MESZ) muss der Autobauer eine Lösung finden. Nun berichtete die "Welt" unter Be...weiterlesen

ROUNDUP: Autobauer Mitsubishi gesteht Manipulation von Verbrauchswerten
13:46 Uhr 20.04.2016

TOKIO (dpa-AFX) - Mitten im Abgas-Skandal bei Volkswagen hat der japanische Autobauer Mitsubishi Manipulationen bei Verbrauchswerten eingestanden. Dabei geht es um Kleinstwagen, wie Konzernchef Tetsuro Aikawa am Mittwoch in Tokio sagte. Betroffen seien insgesamt 625 000 Autos für den heimisc...weiterlesen

IRW-News: Global Remote Technologies Ltd.: Global Remote unterzeichnet Dienstleistungsvereinbarung mit Basic Energy Services
12:36 Uhr 14.04.2016

IRW-PRESS: Global Remote Technologies Ltd.: Global Remote unterzeichnet Dienstleistungsvereinbarung mit Basic Energy Services Global Remote unterzeichnet Dienstleistungsvereinbarung mit Basic Energy Services 14. APRIL 2016 - VANCOUVER, BC - Global Remote Technologies Ltd. (CSE: RGT) (Frankfu...weiterlesen

Mehr zu Strafzahlungen
  1. 1 von 26
  2. 1
  3.  … 
  • Beliebte Themen