CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Verringerung

Der börsennews.de-Newsüberblick zum Thema "Verringerung"

verringerung

Dlodlo startet Crowdfunding mit der nächsten Generation des tragbaren 88 g VR-Gerätes, Dlodlo V1
17:56 Uhr 29.09.2016

PR Newswire NEW YORK, 29. September 2016 NEW YORK, 29. September 2016 /PRNewswire/ -- Dlodlo V1, das erste tragbare VR-Headset der Welt, das wie eine echte Sonnenbrille aussieht und von Dlodlo entwickelt wurde, beginnt am 28. September auf Kickstarter mit Crowdfunding und will mit einem Son...weiterlesen

Innovation und Kooperation als treibende Kräfte der globalen finanziellen Einbeziehung und Transparenz identifiziert
16:26 Uhr 28.09.2016

PR Newswire ATLANTA und GENF, 28. September 2016 - Laut Erkenntnissen aus einer neuen Studie räumt die Hälfte der Befragten ein, dass sie 6 % bis 15 % der potenziellen Kunden abweisen, aufgrund ihrer derzeitigen Verfahren zum KYC-Profil (Know your Customer) oder zum Kreditrisikomanagement. ...weiterlesen

Börse Frankfurt-News: Unerschrockene Investoren (Marktstimmung)
16:15 Uhr 28.09.2016

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 28. September 2016. Trotz aller Sorgen um deutsche Großbanken hat sich die Stimmung unter mittelfristig orientierten Anlegern nochmals deutlich verbessert. Zusammenfassung Auch wenn sich zu Wochenbeginn unter den Anlegern große Sorgen breitgemacht haben dürft...weiterlesen

  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH: Laurèl GmbH: Einladung zur Anleihegläubigerversammlung (deutsch)
15:33 Uhr 28.09.2016

One Square Advisory Services GmbH: Laurèl GmbH: Einladung zur Anleihegläubigerversammlung DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH / Schlagwort(e): Anleihe One Square Advisory Services GmbH: Laurèl GmbH: Einladung zur Anleihegläubigerversammlung 28.09.2016 / 15:33 Für den Inhalt der Mitt...weiterlesen

ROUNDUP: Unternehmen haben so viele freie Jobs wie selten zuvor
12:32 Uhr 28.09.2016

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Deutsche Firmen haben derzeit so viele freie Stellen wie selten zuvor. Die Bundesagentur für Arbeit (BA), die sich dabei auf die aktuellen Stellenmeldungen beruft, führt die weiter steigende Nachfrage nach Arbeitskräften vor allem auf die stabile wirtschaftliche Lage in ...weiterlesen

Unternehmen haben so viele freie Jobs wie selten zuvor
12:29 Uhr 28.09.2016

Nürnberg (dpa) - Deutsche Firmen haben derzeit so viele freie Stellen wie selten zuvor. Die Bundesagentur für Arbeit (BA), die sich dabei auf die aktuellen Stellenmeldungen beruft, führt die weiter steigende Nach...weiterlesen

Beiqi Foton Motors startet Serie von Energy Super Trucks auf der 66. IAA Nutzfahrzeuge 2016 in Hannover
22:43 Uhr 27.09.2016

PR Newswire HANNOVER, Deutschland, 27. September 2016 HANNOVER, Deutschland, 27. September 2016 /PRNewswire/ -- Der chinesische Lkw- und Nutzfahrzeughersteller Beiqi Foton Motors hat im Rahmen der 66. IAA Nutzfahrzeuge 2016, der führenden internationalen Messe für Mobilität, Transport und L...weiterlesen

ROUNDUP: EU-Kommission stellt Ermittlungen zum JadeWeserPort ein
16:41 Uhr 27.09.2016

HANNOVER (dpa-AFX) - Die EU-Kommission hat ihre Ermittlungen über die mögliche Zahlung unrechtmäßiger Beihilfen für den JadeWeserPort eingestellt. Ein Kommissionssprecher sagte am Dienstag, es werde nicht mehr ermittelt. Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) begrüßte die Entsche...weiterlesen

EU-Kommission stellt Ermittlungen zum JadeWeserPort ein
15:16 Uhr 27.09.2016

HANNOVER (dpa-AFX) - Die EU-Kommission hat ihre Ermittlungen über die mögliche Zahlung unrechtmäßiger Beihilfen für den JadeWeserPort eingestellt. Ein Kommissionssprecher sagte am Dienstag, es werde nicht mehr ermittelt. Damit sei auch erwiesen, dass das Vorgehen im Einklang mit EU-Recht ste...weiterlesen

Geneva Association fordert integrierten Ansatz bei der Handhabung von Extremereignissen und Klimarisiken
03:51 Uhr 27.09.2016

Katastrophenschäden sind im Anstieg begriffen. 91 % davon wurden durch wetterbedingte Extremereignisse (1980-2015) verursacht. Wetterbedingte Extremereignisse forderten mehr als 600.000 Todesopfer und verursachten wirtschaftliche Schäden von insgesamt mehr als 3 Billionen USD. Detaillierte ...weiterlesen

Mehr zu Verringerung
  1. 1 von 26
  2. 1
  3.  … 
  • Beliebte Themen