Beispielloses Rettungspaket: EZB kauft Aktien für 750 Milliarden Euro

Max.Frisch Beitrag vom: 19.03.2020, 07:57 Uhr Leser: 1311

Im Abwärtsstrudel der Corona Krise hat die Europäische Zentralbank unter der Führung von Christine Lagarde ein noch nie dagewesenes Anleihekaufprogramm bekannt gegeben. Lagarde bekräftigte damit, dass sie willens ist, alles zu tun, um den Euro zu retten. Sie kündigte an weitere Anleihen im Wert von 750 Milliarden Euro zu kaufen.

Auf Twitter postete Christine Lagarde bemerkenswerte Sätze: „Extraordinary times require extraordinary action. There are no limits to our commitment to the euro. We are determined to use the full potential of our tools, within our mandate.“

In der Nacht zum Donnerstag verkündete die Europäische Zentralbank ein nie zuvor dagewesenes Rettungspaket über 750 Milliarden Euro. Die EZB wird in diesem Umfang großzügig Anleihen ankaufen.

Das Rettungspaket trägt den passenden Namen „Pandemic Emergenc Purchase Paket“, kurz PEPP. Die Käufe werden bis Ende 2020 durchgeführt und umfassen alle im Rahmen des bestehenden Programms zum Erwerb von Vermögenswerten (APP) förderfähigen Kategorien von Vermögenswerten.

Der EZB-Rat wird im Rahmen seines Mandats alles Notwendige tun. Der EZB-Rat ist uneingeschränkt bereit, den Umfang seiner Programme zum Erwerb von Vermögenswerten zu erhöhen und ihre Zusammensetzung anzupassen, und zwar so viel und so lange wie nötig. Er wird alle Optionen und alle Eventualitäten prüfen, um die Wirtschaft durch diesen Schock zu unterstützen.

Analysten geben zu erkennen wie drastisch dieser Schritt ist und lassen den Ersnt der Lage erkennen. Jedoch geht man davon aus, dass das Hilfspaket den Kursverfall bremsen kann und weitere abstürze verhindern könne.

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Werte zu diesem Blogbeitrag

Name Aktuell Diff. Börse
Dax 12.542,00 +2,30 % Deutsche Bank

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer