Biotech, Wirecard, Wasserstoff! Lehren der Vergangenheit!!

BratanEinstein Beitrag vom: 07.07.2020, 09:47 Uhr Leser: 1302

Bei der Tulpenmanie handelt es sich um eine Periode im Goldenen Zeitalter der Niederlande, in der Tulpenzwiebeln zum Spekulationsobjekt wurden. Tulpen waren seit ihrer Einführung in die Niederlande in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts ein Liebhaberobjekt.

Quelle: Wiki

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71AZ2w3AtyL._AC_SL1125_.jpg

Wie auch im 16. Jahrhundert so auch in den letzten Jahrzehnten. Seis Die Tech Aktien zur Jahrtausendenwende, die CDOs zur Finanzkrise 2008, der Bitcoin Hype 2015 uvm. Aktuell erleben wir auch einen enormen Hype im diversen Unternehmensbranchen, die mehr Geld verbrennen als Gewinnen. Die Zukunftsfantasien sind gewaltig und die Euphorie beängstigend.

Viele Privat Anleger die sog. RobinHood's oder Traderepublik Anleger die zum ersten mal das Licht der Finanzmärkte im März 2020 erblickt haben. Lassen sich von der Werbemaschinerie in Unternehmen locken wo ihnen saftige Gewinne suggeriert werden. Da diese Unternehmen in den letzten Wochen eine enorme Rallye durchliefen und sich neue Anleger von steigenden Kursgewinnen wie die Motte vom Licht anziehen lassen, bestehen hier wie bereits zur dot.com Blase mögliche Gefahren.

Erleben wir auch jetzt eine erneute Blase in den Bereichen: Biotech, Wasserstoff, Elektro-Automobilität, Tech Profiteure der Corona-Krise ?

Anbei ein kurzes Satire-Video(2min) von mir das zum Nachdenken anregen sollte:

https://www.instagram.com/tv/CCUGsmjnDIR/?igshid=erkz6y2s06a8

Anbei eine kurze Zusammenfassung(3,5min) zur dot com Blase:

https://youtu.be/P6a3-Klof40

Das Youtube Video ist nicht von mir.

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer