Mysterien der Anleihemärkte

vom 24.10.2019, 08:35 Uhr

Minuszinsen, inverse Zinskurve, Spreads auf Rekordtief und massive Verspannungen am US-Repo-Markt: Die Anleihe- und Kreditmärkte bieten heute einigen Anlass zur Sorge. Im neuen Smart Investor, den Sie am Samstag im Briefkasten finden, haben wir uns intensiv mit diesen Phänomenen beschäftigt. Wir versuchen einzuordnen, welche Aussage die umgedrehte Zinskurve tatsächlich für die Konjunktur hat, stellen die Ideen von Howard Marks zu den grassierenden Negativrenditen am Anleihemarkt vor und beschäftigen uns mit den bereits leicht ansteigenden Ausfallraten im Junk-Bond-Segment. Zudem haben wir uns mit dem Repo-Markt in den USA befasst, der zuletzt massiv unter einer Liquiditätsknappheit zu leiden und riesige Ausschläge bei den Renditen zu verzeichnen hatte. Sehen wir hier eine Wiederholung von 2008? Auch diese Einschätzung finden Sie im neuen Smart Investor. Mehr dazu finden Sie hier: www.smartinvestor.de/2019/10/23/siw-43-2019-zeit-der-dealmakern/?bn

Werte zum Blogbeitrag
Name Aktuell Diff. Börse
F.a.z.-anleihen Index Eur 107,18 PKT +0,61 % Stuttgart
Rex International Holding 0,1755 EUR -6,15 % Lang & Schwarz
Rex Performance Index 458,72 PKT +0,33 % Xetra
Rex-index (gesamt-index) 134,37 PKT +0,32 % Xetra

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer