Nel Asa meldet sich heute mit Millionenauftrag zurück

Max.Frisch
Max.Frisch Beitrag vom: 17.12.2019, 11:04 Uhr Leser: 2142

Es war ruhig geworden um die Wasserstoffperle Nel ASA (WKN: A0B733 ISIN: NO0010081235). Doch der Kurs kletterte zur Freude der Anleger langsam wieder nach oben. Heute wurde der Wachstumskurs auch noch einmal von einer Unternehmensmitteilung bekräftigt. Pünktlich zu Weihnachten, am 17. Dezember, gab Nel Hydrogen A/S, eine Tochtergesellschaft von Nel ASA bekannt, dass eine neue große Bestellung eingegangen ist.

Die Tochtergesellschaft von Nel Asa Nel Hydrogen A/S hat von in den Niederlanden eine Bestellung für mehrere H2Stationen in den Niederlanden erhalten. Der Auftrag kam von OrangeGas über die Lieferung mehrerer H2Station®-Anlagen zur Betankung von überwiegend leichten Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen in den Niederlanden.

"Wir freuen uns, dass wir uns für OrangeGas als Lieferant für ihre ersten Tankstellen (H2Station®) entschieden haben, die hauptsächlich leichten Nutzfahrzeuge in den Niederlanden bedienen werden. Wir freuen uns darauf, OrangeGas bei der Einführung der Wasserstoffbetankung zu unterstützen und so den Übergang zu einem emissionsfreien Verkehr in den Niederlanden zu erleichtern", sagt Jens Egholt Rasmussen, Global Sales Director for Nel Hydrogen Fueling.

Marcel Borger, CEO und Gründer von OrangeGas, kommentiert dazu in der Unternehmensmitteilung: "Wir freuen uns, diesen Vertrag mit Nel unterzeichnet zu haben. Diese robusten und hochmodernen Wasserstoffstationen ermöglichen es uns, Wasserstofffahrzeuge in nur fünf Minuten sicher, schnell und zuverlässig zu betanken. Bei OrangeGas sind wir bestrebt, zu einem saubereren Planeten beizutragen, und dies ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg. Nel verfügt über umfangreiche Erfahrung mit Wasserstofftanktechnologien, und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit, da wir nun die erste Welle von Wasserstofftankstellen bauen."

Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von rund 3 Mio. EUR und beinhaltet auch einen Service- und Wartungsvertrag. Die Stationen werden sich in den Niederlanden befinden und die Betankungsabdeckung für wasserstoffbetriebene Leichtfahrzeuge und in Zukunft auch für Elektrofahrzeuge mit schweren Zellen erweitern. Die H2Station®-Geräte werden im Laufe des Jahres 2020 ausgeliefert.

Der Aktienkurs zeigte sich am heutigen Morgen bereits durchaus positiv und stieg heute bereits um 1,5 Prozent auf 80 Cent.

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Werte zu diesem Blogbeitrag

Name Aktuell Diff. Börse
Nel 1,53 +1,66 % Lang & Schwarz

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer