Tesla: Mit Vollgas nach Grünheide

A
A.Gruenschnabel Beitrag vom: 11.05.2020, 14:23 Uhr Leser: 957

Trotz aktuell krisenbedingter Verzögerungen stellt der Elektroautobauer Tesla den mittlerweile dritten Antrag zur vorzeitigen Zulassung von Maßnahmen. Speziell geht es um die Vorbereitung der vierten Gigafactory in Grünheide. Das zeitlich sehr ambitionierte Großprojekt des Star-Entreprenuers Elon Musk soll bereits 2021 fertig gestellt werden.

Nahe Berlin werden dann jährlich mehrere hunderttausend Fahrzeuge vom Band rollen.

Die Bürger hatten bis Anfang März die Möglichkeit Einwände gegen die Errichtung der Gigafactory einzureichen. Die Erörterung der circa 370 Einwände muss jedoch aufgrund des Coronavirus verschoben werden. Einen Problempunkt stellt unter anderen die öffentliche Trinkwasserversorgung dar.

Noch in diesem Jahr sollen neben der eigentlichen Fertigungsstätte eine Lackiererei, Verwaltungsgebäude, Parkplätze und eine Gießerei entstehen. Inwieweit die Pandemie den Bauplan durcheinanderbringt ist aktuell noch nicht absehbar.

Der Kurs der Tesla-Aktie konnte im März diverse Rekorde verzeichnen. Vor allem auf dem chinesischen Markt konnte Tesla eine überraschend große Nachfrage verbuchen. Jedoch sei laut der CPCA (China Passenger Car Association) der Elektroautoabsatz in China im Vergleich zu März gesunken. Ende April habe sich der Vorstand entschieden den Preis für das Model 3 zu senken, um den krisenbedingten Umsatzrückgang zu kompensieren.

Am heutigen Tag notierte der Anteilsschein 738,80 Euro, was einem Rückgang von 2,2% entspricht. Am Morgen startete die Aktie mit 756,50 Euro in die neue Woche und erreichte ein Tageshoch von 761,90Euro. Aktuell liegt der Kurs knappe 16% unter dem 52-Wochen-Hoch, welches Mitte Februar 877,10 Euro betrug.

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Werte zu diesem Blogbeitrag

Name Aktuell Diff. Börse
Tesla 756,05 +0,95 % Baader Bank

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer