Was ist ein Aktiensplit und wie funktioniert dieser?

shortaktien
shortaktien Beitrag vom: 31.08.2020, 14:03 Uhr Leser: 4267

Erst Apple nun Tesla, die Nachrichten rund um diese Unternehmen häufen sich nur wegen einem Wort: Aktiensplit. Was ist das? Wie funktioniert er? Ist ein Aktiensplit gut oder schlecht und die steuerliche Auswirkungen erst?

Was ist ein Aktiensplit?

Ein Aktiensplit findet statt, wenn ein Unternehmen beschließt, mehr Aktien zu einem niedrigeren Preis gegen die vorhandenen Aktien der Aktionäre auszutauschen. Da der neue Preis der Aktien mit der neuen Anzahl der Aktien korreliert, ändert sich der Wert der Aktien der Aktionäre nicht und auch die Marktkapitalisierung des Unternehmens ändert sich nicht.

Unternehmen führen einen Aktiensplit mit dem Ziel durch, den individuellen Aktienkurs zu senken. Ein niedrigerer Aktienkurs kann die Aktie für ein breites Spektrum von Investoren attraktiver machen, von denen sich nicht alle eine Aktie zum Preis von beispielsweise 1.000 Euro leisten könnten.

Das ist zum Beispiel ein Grund warum Tesla den Split angekündigt hat, Elon Musk will mehr Menschen an der Antizipation Teilhaben lassen.

Arten von Aktiensplits

Die gebräuchlichsten Arten von Aktiensplits sind traditionelle Aktiensplits, wie z.B. 2:1, 3:1 und 3:2. Bei einem Aktiensplit im Verhältnis 1:2 erhält ein Aktionär nach dem Split für jede Aktie, die er vor dem Split besaß, zwei Aktien. Bei einem Aktiensplit im Verhältnis 1:3 erhält er drei Aktien für jede Aktie, und bei einem Aktiensplit im Verhältnis 2:3 erhält er drei Aktien für je zwei.

Wenn der Aktienkurs eines Unternehmens sehr hoch geworden ist, könnten nach dem Split für jede Aktie vor dem Split viel mehr Aktien ausgetauscht werden.

Zum Beispiel führte Apple im Juni 2014 einen Aktiensplit im Verhältnis 7:1 durch. Der Preis pro Aktie lag bei etwa 650 Dollar und nach dem Split bei etwa 93 Dollar pro Aktie. In Juli 2020 kündigte Apple einen Aktiensplit im Verhältnis 1:4 an, den fünften Aktiensplit in der Geschichte des Unternehmens. Ob das eine steuerliche Auswirkungen macht, schauen wir uns später an.

Wie ein Beispiel aussehen könnte, was ein Backwards-Split ist, erfährst du im ganzen Artikel auf meinem Blog.

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Werte zu diesem Blogbeitrag

Name Aktuell Diff. Börse
Apple 116,18 +1,43 % Lang & Schwarz
Tesla 699,10 +0,55 % Lang & Schwarz

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer