Wirecard Crash: Kommt jetzt der Turn-Around?

M
MDaniel Beitrag vom: 10.03.2020, 11:29 Uhr Leser: 1185

Das Aschheimer FinTech Wirecard (WKN: 747206 ISIN: DE0007472060) war gestern, wie viele andere Firmen auch, Opfer der Panik um das Corona-Virus. So stürzte das Wertpapier seit Ende Februar von 137 Euro zu seinem gestrigen Tiefpunkt auf 101 Euro. Um insgesamt über 26 Prozent. Doch heute setzte die Wirecard Aktie bereits wieder zur Aufholjagd an.

Aktuelle Entwicklung

Gestern war die Wirecard Aktie noch schwer von der Virus Panik angeschlagen. Doch heute begann eventuell schon einTurn-Around. Nachdem der Kurs gestern bis auf 101,60 Euro gefallen war, kletterte er am frühen Morgen bereits wieder auf über 109 Euro. Ein Plus von über 7 Prozent.

Gründe für die neue erweckte Hoffnung sind insbesondere der gestrige Selloff und die Reaktionen der Politik. Diese hat potenzielle Steuersenkungen angekündigt. Auch die Notenbanken kündigten Zinssenkungen an. All das treibt die Erholung an diesem Dienstagmorgen an.

Heiße Phase

Die Ausgangslage für Wirecard ist jedoch immer noch unklar. Bezüglich der Financial Times Vorwürfe scheinen Investoren jedoch derzeit wenig zu befürchten. Die britische Wirtschaftszeitung hat sich immer mehr von den kritischen Berichten entfernt. Auch Shortseller haben Ihre Position glattgestellt.

Das Management des bayrischen FinTechs äußerste sich durchweg zuversichtlich. Wirecard CEO Markus Braun betonte oftmals, dass man sich auf die operative Stärke des Unternehmens verlassen könne.

Um den Fall endgültig abzuschließen, müssen die Ergebnisse der KPMG-Sonderprüfung jedoch transparent kommuniziert werden. Das beinhaltet eine lückenlose Veröffentlichung der Ergebnisse.

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Werte zu diesem Blogbeitrag

Name Aktuell Diff. Börse
Wirecard 2,42 0,00 % Lang & Schwarz

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer