Wirecard steigt in die Elektromobilität ein

Max.Frisch Beitrag vom: 23.01.2020, 12:38 Uhr

Die Wirecard Aktie (WKN: 747206 ISIN: DE0007472060) ist nach den vergangenen kritischen Financial Times Vorwürfen momentan wieder auf Erholungskurs. Und das obwohl es noch kein Ergebnis der dafür einberufenen Sonderprüfung gibt. Grund für den Aufwärtstrend ist das weiterhin glänzende operative Geschäft des bayrischen Zahlungsdienstleisters. Auch heute konnte das Aschheimer FinTech wieder auf sich aufmerksam machen.

 

  • Wirecard und UZE Mobility entwickeln gemeinsam in der Elektromobilität

 

Der bayrische Zahlungsdienstleister Wirecard wird künftig mit der UZE Plattform für Elektro-Mobilitätsdienste zusammenarbeiten. Durch die künftige Partnerschaft planen die beiden Unternehmen innovative Dienstleistungen im Bereich der Elektromobilität auf den Markt zu bringen. Die Kooperation soll so den Zukunftstrend „Commerce on the Move“ vorantreiben.

Bereits seit 2019 versorgt UZE Mobility Städte mit einer Flotte von Fahrzeugen für Carsharing Zwecke. 2020 erweitert das Unternehmen das Angebot mit „Digital Kits“. Dabei handelt es sich um digitale Werbedisplays, die an jedem Fahrzeug platziert und über die UZE Mobility-Plattform verwaltet werden.

Mit dieser Form der digitalen Werbung können Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen in bestimmten demographischen Gebieten bewerben, um einen gewünschten Zielmarkt zu erreichen. So kann ein Einzelhändler beispielsweise die Eröffnung einer neuen Filiale mit einem Fahrzeug bewerben, das in der jeweiligen Nachbarschaft unterwegs ist.

„Der Trend Commerce on the Move wird im Jahr 2020 an Dynamik gewinnen und zu noch mehr innovativen, wegweisenden Ideen im Mobilitätsmarkt führen“, erklärt Stephan Ritzenhoff, Principal Manager Strategic Alliances bei Wirecard. „Deshalb sind wir stolz darauf, mit E-Mobilitätspionieren wie UZE Mobility zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns darauf, gemeinsam die Zukunft der Mobilität schon heute zu verwirklichen.“

Der Mitbegründer und CEO von UZE Mobility, Alexander Jablovski kommentiert: „Mit Wirecard haben wir den Technologiepartner gefunden, mit dem wir das enorme, heute noch weitgehend unerschlossene Potenzial von Mobilitätsdaten nutzen, um neue Märkte zu erschließen. Ich freue mich sehr, mit einem der innovativsten Unternehmen der Branche zusammenzuarbeiten.“

 

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Werte zu diesem Blogbeitrag

Name Aktuell Diff. Börse
Wirecard 127,13 -5,20 % TTMzero

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer