Xiaomi

Nik1605
Nik1605 Beitrag vom: 15.01.2021, 00:29 Uhr Leser: 18036

Xiaomi war meine erste Aktie und auch die größte Position in meinem Depot. Mein ursprüngliches Vorhaben eben diese für eine lange Zeit zu halten musste ich aufgrund aktueller Gegebenheiten überdenken. Ich bin selber Nutzer diverser Xiaomi Produkte und vollends zufrieden. Ich glaube weiterhin an Xiaomi, die Ideologie hinter dem Unternehmen und die Stützen die es sich auf gebaut haben.

Jedoch hat Xiaomi im Moment einige Probleme die ich nicht einfach ignorieren werde und die auch der Grund dafür sind, weshalb ich vorerst alles verkauft habe.

Angefangen mit einem Patentstreit gegen den niederländischen Technikriesen Philips. Hierbei geht es um die Verletzung eines Patents welches die Verbesserungsprinzipien für UMTS- und LTE-Smartphones durch Philip schützt. Xiaomi soll dieses laut Philips verletzt haben und dadurch ihre Produkte unrechtmäßig gefertigt, vermarktet und beworben haben. Genau dagegen klagt Philips auch. Sollten sie den Rechtsstreit gewinnen ist Xiaomi in Indien dazu angehalten Produkte mit besagtem Patent weder zu fertigen, noch zu bewerben und schon gar nicht sie zu vermarkten. Da jedoch insbesondere Indien eine beträchtliche Anzahl an Smartphones von Xiaomi bezieht würde sich dieses Verbot gravierend auf die Zahlen auswirken.

Jedoch kommt auch noch die aktuelle Sache mit Trump und seinem Beschluss Xiaomi auf die blacklist des chinesischen Militärs zu setzen. Dadurch sind Amerikanische Aktionäre dazu verpflichtet bis November 2021 ihre Anteile los zu werden. Auch mit der Amtsübernahme durch Biden sehe ich da keine Chance auf Besserung, da Biden sich bereits dazu geäußert hat und nicht vor hat daran heute oder morgen etwas zu ändern. Zu dem kommz noch einmal verschärfend die generelle Einstellung der amerikanischen Regierung hinzu die meiner Meinung nach schon etwas in die Narzisstische Richtung geht. Die Ansicht Amerikas sie seien die stärkste Wirtschftsmacht ist gefährlich wenn man bedenkt das eben dies zwar aktuell noch der Fall ist, sich China jedoch im stetigen Wachstum befindet und an Amerika in naher Zukunft vorbei ziehen wird wenn es nach meiner Meinung geht. Biden wird es daher nicht aufheben. Eine weitere Gefahr sehe ich darin, dass sich die aktuelle Lage noch weiter verschärft und weitere Sanktionen hinzu kommen könnten wie z.B. die Beschränkung über die Belieferung Xiaomis mit Komponenten aus den Vereinigten Staaten. Laufende Verträge werden eventuell noch auslaufen gelassen und dann? Dann muss Xiaomi sich erneut aufstellen. Die Startups in die sie investiert haben scharf machen, das Image eben dieser aufbessern bzw bekräftigen (so dass Marke XYZ die selbe Qualität an Prozessoren fertigen kann wie Qualcomm etc.) und versuchen dem Endverbraucher ein vertrauensvolles Bild ihrer Hausmarke zu suggerieren. Langfristig sehe ich in Xiaomi ein top Unternehmen, welches in sehr vielen Bereichen tätig ist und aufgrund seiner innovativen Art stetiges Wachstum vorweisen kann. Aktuell ist mir jedoch aufgrund oben genannter Faktoren das Thema zu heiß. Später Allerdings, nachdem Lösungen gefunden wurden ist der Plan wieder stolzer Halter von Xiaomi Aktien zu werden.

Bei Fragen über Xiaomi, scheut nicht mich anzuschreiben, ich bin zwar selber noch ein Anfänger aber in Sachen Xiaomi schon sehr versiert.

Bleibt gesund und munter

Und habt viel Erfolg

Euer Nik.

Quellen:

Patentstreit gegen Philips:

https://www.techradar.com/news/philips-sues-xiaomi-india-for-patent-infringement

Xiaomi Blacklist:

https://www.reuters.com/article/us-usa-china-comac-military/exclusive-trump-administration-adds-chinas-comac-xiaomi-to-chinese-military-blacklist-idUSKBN29J2HK

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Werte zu diesem Blogbeitrag

Name Aktuell Diff. Börse
Xiaomi Registered (b) 3,30 +1,54 % Nasdaq OTC

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer